Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Volles Programm im neuen Sportpark
Lokales Eckernförde Volles Programm im neuen Sportpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 01.07.2017
Von Burkhard Kitzelmann
Draußen Regen, drinnen die Tonados: Die Showband sorgte im Saal des Sportpark-Restaurants La Piazza bis 1 Uhr nachts für Stimmung. Quelle: Burkhard Kitzelmann
Gettorf

Bis 1 Uhr nachts wurde getanzt und gefeiert. "Es hat viel Spaß gemacht", freute sich Ottmar Pleß, der das Festwochenende gemeinsam mit Martin Scholz vorbereitet hatte.

Glatt war es nicht nur auf dem Stäbchenparkett des Festsaals, glatt war es am nächsten Tag wegen des Regens auch auf dem nagelneuen 200-Meter-Speedskater-Rundkurs des Sportparks. "Wir fahren heute extra mit Regenrollen", sagte Linus Rath, "trotzdem müssen wir sehr vorsichtig sein." Der 17-Jährige war am Sonnabend angetreten, um in der Altersklasse Junioren A seinen Landesmeistertitel zu verteidigen.

"Es gibt in ganz Deutschland kaum eine andere Speedskaterbahn, die so schön eingebunden ist wie unsere neue in Gettorf", freute sich Peter Machatsch. Meistens lägen solche Anlagen in Gewerbegebieten. Machatsch war viele Jahre Vorsitzender der Rollschnelllauf- und später Speedskater-Sparte des GTV. Sein Vater Adalbert aus Blickstedt, der 1976 starb, gilt als Erfinder der Inlineskates, ließ sich seine Erfindung jedoch nicht patentieren.

Sportlicher Höhepunkt des Festwochenendes ist am Sonnabend ein Fußball-Freundschaftsspiel zwischen dem Gettorfer SC (Landesliga) und SC Weiche Flensburg 08 (Regionalliga). Abgepfiffen wird die Partie um 18 Uhr, der Eintritt ist - wie für alle anderen Veranstaltungen an diesem Wochenende auch - frei. Musikalisch geht es am Sonnabend ab 20 Uhr auf der Sportpark-Bühne mit dem "Piano Man" Klaus Porath weiter, am Sonntag ab 11 Uhr stehen die West Coast Feetwarmers auf der Bühne. Ebenfalls am Sonntag (14 bis 17 Uhr) bauen der Senioren- und der Jugendbeirat auf der Aktivachse des Sportparks einen Fitnessparcours auf.

Hier sehen Sie Fotos von der Sportpark-Eröffnung in Gettorf
Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

152 Kilogramm Gewicht vor der Brust, dazu noch bis zu 40 Kilogramm, die der 48 Quadratmeter große Fallschirm wiegt, auf dem Rücken: So springt Kampfschwimmer Ralf Grabowsky aus Eckernförde am 11. Juli aus dem Flugzeug. Unter ihm soll eine 2000 Quadratmeter große Deutschlandflagge schweben.

Cornelia Müller 01.07.2017

Seine erste Dienstreise als neuer Ministerpräsident führte Daniel Günther (CDU) am Freitag nach Gettorf. Er war dort Ehrengast bei der Einweihung des Sportparks. „Hier ist etwas Richtungweisendes entstanden“, sagte der Präsident des Landessportverbandes (LSV), Hans-Jakob Tiessen.

Burkhard Kitzelmann 30.06.2017

Eckernfördes Parkplatznot ist nicht nur ein gefühltes Problem. Es ist real und dürfte in Zukunft für immer mehr Unmut sorgen, wenn die Politik nicht an einem Strang zieht. Das geht aus der Parkplatzbilanz hervor. Laut Bürgermeister Jörg Sibbel (parteilos) fehlen bald über 800 Parkplätze.

Cornelia Müller 30.06.2017