Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Politik gibt Zusage für den GTV-Neubau
Lokales Eckernförde Politik gibt Zusage für den GTV-Neubau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 28.09.2019
Von Cornelia Müller
Das sogenannte kleine Dreiecksgrundstück der Gemeinde liegt zwischen Sportparkplatz und dem Ballfangzaun des Sportplatzes. Die Gemeinde sichert es dem Gettorfer TV für einen Neubau jetzt auch förmlich zinsfrei auf Erbpacht zu. Quelle: Cornelia D. Mueller
Gettorf

Aufatmen beim Gettorfer Turnverein (GTV). Die Gemeindevertretung hat sich Donnerstag zu einem förmlichen Grundsatzbeschluss durchgerungen: Er sichert dem mitgliederstarken Verein ein kleines Gemeindegrundstück am Sportpark kostenfrei auf Erbpacht zu.

„Damit können wir uns jetzt noch den vom Landessportverband bewilligten Zuschuss sichern“, sagt GTV-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Thomas Glüsing am Freitag erleichtert.

Das schien zuletzt fraglich. Die Zuschussfrist war mehrfach verlängert worden und läuft nach Aussagen des Vereinsvorstnd und der Geschäftsführung demnächst endgültig ab. 

Das Votum der Gemeindevertretung Gettorf kam überraschend

Die Gemeindevertretung votierte am Donnerstagabend nach längerer Debatte immerhin einstimmig. Der Haupt- und Finanzausschuss hatte seine Entscheidung zwei Tage zuvor aufgeschoben und wollte das gesamte Projekt an den Bau- und den Sportausschuss zur Beratung verwiesen sehen. Entsprechend lautete der Beschlussempfehlung für die Gemeindevertreter.

Daher gab es auch noch kein grünes Licht für einen Erbpachtvertrag mit dem GTV. In der Sitzung der Gemeindevertretung betonten jetzt alle Fraktionen, „dass die grundsätzliche Zusage nie in Frage stand“. 

Unstimmigkeiten gab und gibt es es aber über das Äußere des Neubaus, für den grobe Entwürfe vorliegen, und über das, was der GTV später in dem Gebäude anbieten darf.

Art und Nutzung des GTV-Gebäudes sind jetzt Thema in den Ausschüssen

Die Verlagerung und mögliche Erweiterung des Gerätetrainings, das im GTV-Heim Kirchhofsallee auf engem Raum stattfindet, stößt auf Kritik bis strikte Ablehnung der Politiker. Sie befürchten Konkurrenz für gewerbliche Fitness-Anbieter, wenn mehr Verienssportler hier trainieren können.

Dies dürfe die Gemeinde nicht mit einem Gratis-Grundstück fördern, hieß es einig. Beide inhaltlichen Fragen werden in Kürze wie auch schon vom Hauptausschuss beschlossen im Bau- und im Sportausschuss behandelt. Mit dem GTV sind dann auch weitere Gespräche geplant.

Mehr Nachrichten aus der Region Eckernförde lesen Sie hier.

Große Überraschung in Dänischenhagen: Der denkmalgeschützte „Gasthof zur Eiche“ im Ortszentrum steht für 459000 Euro zum Verkauf. Es deutet sich sogar schon eine interessante Entwicklung für das Gebäude von 1850 an.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 28.09.2019

War es nur ein Ausrutscher? Oder war es das Unvermögen, die eigene Leistung nicht auf den Platz zu bringen? Der Gettorfer SC verlor am vergangenen Spieltag mit 0:3 in der Fußball-Landesliga Schleswig beim BSC Brunsbüttel. Eine Niederlage, die wohl vermeidbar gewesen wäre.

27.09.2019

Der Bahnübergang Herrenstraße in Gettorf bleibt die nächsten Wochen dicht für Autos. Die Deutsche AG lässt den Übergang zum Ortszentrum bis zum 31. Oktober mit elektronischen Schranken ausrüsten und bereitet die Überwachung durch das Stellwerk Eckernförde vor. Fußgänger und Radler dürfen passieren

Cornelia Müller 27.09.2019