Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Heimatmuseum möchte wachsen
Lokales Eckernförde Heimatmuseum möchte wachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 15.12.2016
Von Burkhard Kitzelmann
Vor knapp 21 Jahren baute der Windmühlen-und Verschönerungsverein das Hagen-Haus neben der Mühle Rosa zum Heimatmuseum aus. Quelle: bki
Gettorf

Für den 25 Quadratmeter großen Anbau im rückwärtigen Bereich des Museums sind Baukosten in Höhe von 50000 Euro veranschlagt. 55 Prozent davon können, so die Hoffnung in Gettorf, über die Aktivregion eingeworben werden; für die Gemeinde verbliebe ein Anteil von 24000 Euro. Diese Summe wurde jetzt vorsorglich in den bei zwei Enthaltungen verabschiedeten Haushalt eingestellt.

 Das vom Windmühlen- und Verschönerungsverein ehrenamtlich betriebene Heimatmuseum platzt aus allen Nähten. Mit dem geplanten Anbau soll es jedoch nicht nur eine räumliche, sondern auch eine konzeptionelle Erweiterung geben. „Wir möchten den neuen Raum vor allem für museumspädagogische Angebote nutzen. Dadurch sollen verstärkt Kinder und Schüler ans Museum herangeführt werden“, so Vereinsvorsitzender Dieter Kolbe. Auch für Senioren seien zusätzliche Angebote geplant. Voraussichtlich im Mai wird das Museumsteam das historische Schulzimmer in den jetzt für Sonderausstellungen genutzten Raum verlegen. Da dort mehr Platz vorhanden ist, können dann weitere Exponate aus alten Pennälerzeiten ausgestellt werden. „Ein Großteil der Ausstellungsstücke lagert noch im Keller von Werner Johannsen“, so Kolbe.

 SPD-Fraktionssprecher Kurt Arndt lobte das „sehr überzeugende Konzept“ des Windmühlen- und Verschönerungsvereins. Bürgermeister Jürgen Baasch (SPD) merkte an, dass das Baurecht für die Museumserweiterung kein Problem sein dürfte, zumal es sich um ein gemeindeeigenes Grundstück handele. An der Ausgestaltung des neuen Raums werde sich der Verein mit 10000 Euro beteiligen, sagte der Vorsitzende zu.

Am frühen Donnerstagmorgen gegen sechs Uhr ist in Altenholz ein Bus der KVG mit einem Reh kollidiert. Bei der eingeleiteten Vollbremsung verletzten sich nach Angaben der KVG drei Fahrgäste leicht. Ein Rettungswagen sowie Polizei waren vor Ort.

KN-online (Kieler Nachrichten) 15.12.2016
Eckernförde Ortsmarketing in Gettorf Ein Profi für die Wirtschaft

Gettorf soll ein professionelles Standortmarketing bekommen. Bei einer Gegenstimme sprach sich der Haupt- und Finanzausschuss am Dienstag dafür aus, eine halbe Stelle für den Bereich Wirtschaftsförderung zu schaffen, zunächst befristet auf drei Jahre.

Burkhard Kitzelmann 14.12.2016
Eckernförde Appetit trotz Vogelgrippe Alles klar für Gans und Co.

Die Vogelgrippe, Subtyp H5N8, ist längst noch nicht ausgestanden. Weiter ist Geflügel, das auf den Tisch kommt, täglich Eier legt oder sonst im eigenen Garten gackert, unter strengster Kontrolle und unter Verschluss. Den Appetit auf Weihnachtsgans und Co. dämpft das nicht.

Cornelia Müller 14.12.2016