Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Globetrotter-Lodge steht zum Verkauf
Lokales Eckernförde Globetrotter-Lodge steht zum Verkauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 17.02.2019
Von Rainer Krüger
Die Globetrotter-Lodge steht zum Verkauf: Restaurant und Aussichtsturm in Ascheberg stehen weiterhin für jedermann offen. Quelle: Birgit Johann (Archiv)
Anzeige
Ascheffel

2013 wurde sie eröffnet. Nun steht die Globetrotter-Lodge auf den Aschberg zum Verkauf. Das teilte Geschäftsführer Günther Hoffmann auf der Vorstandssitzung der Lokalen Aktionsgruppe der Aktivregion Eckernförder Bucht mit. Damit reagierte er nach eigenen Angaben auf kursierende Gerüchte.

„Die Immobiliengesellschaft von Globetrotter hat den Verkauf beschlossen“, teilte er mit. Der Globetrotter-Lodge-Verkauf betreffe Hotel, Restaurant und Tagungsstätte. Aber: „Die Nutzung soll bestehen bleiben“, sagte er. Auch die gut 30 Beschäftigten sollen ihren Job behalten.

Anzeige

Er selbst habe aus dem Internet von den Verkaufsplänen erfahren. Dort würde es das Angebot seit Mitte Januar geben. „Der Verkauf soll über die GLC Glücksburg Consulting AG laufen“, sagte er weiter. Ob er in seiner Position bleibe, sei noch nicht klar.

Globetrotter-Lodge seit 2013 auf dem Aschberg

Die meisten Zuhörer waren überrascht. Allerdings nicht Telse Stoy aus Ascheffel. Sie bestätigte die Gerüchtebildung. „Im Internet waren teilweise falsche Daten zu lesen“, sagte die Gemeindevertreterin. Insofern begrüßte sie Hoffmanns klärende Äußerungen.

Gut 13 Millionen Euro waren für die neuen Gebäude auf dem Aschberg investiert worden. Markant ist insbesondere das Turmgebäude der Lodge mit Restaurant und Tagungsräumen. An ihm können Schwindelfreie an einer Kletterwand hochsteigen.

16.02.2019
16.02.2019
Rainer Krüger 16.02.2019
Anzeige