Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Hausschwein verwüstete Terrasse
Lokales Eckernförde Hausschwein verwüstete Terrasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 09.07.2018
Mehrere Streifenwagenbesatzungen rasten zum Einsatzort nach Krusendorf. Dort sollte ein Einbrecher sein Unwesen treiben - es war aber nur ein Hausschwein. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Krusendorf

Laut Polizei hatte ein Anwohner laut Polizei metallische Geräusch auf der Terrasse des Einfamilienhauses seines Nachbarn gehört. Da er wusste, dass dieser zurzeit im Urlaub ist, alarmierte er sofort über  den Notruf die Einsatzkräfte.

Mehrere Streifenwagenbesatzungen aus Kiel und Eckernförde rasten zum Einsatzort in der Straße Wischkamper Bogen. Wie der Polizeisprecher weiter sagte, umstellten die Polizisten das Haus und rückten langsam näher.

Anzeige

Dann die Überraschung: Auf der Terrasse wütete ein Hausschwein. Das Tier hatte sämtliche Gartenmöbeln umgeworfen; das Borstenvieh wollte offenbar eigene Wohnideen realisieren. Beschädigt wurde nichts. Schnell machten die Beamten den Besitzer ausfindig. Der Landwirt kam rasch vorbei und fing sein Tier ein. Nach 40 Minuten war der Einsatz beendet. Die Gartenmöbel wurden wieder aufgestellt.

Von KN

Tilmann Post 08.07.2018
08.07.2018
Rainer Krüger 07.07.2018