Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Philosophie für Kinder
Lokales Eckernförde Philosophie für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 13.02.2019
Von Manuela Schütze
Mona Harri liest den Schülern der Klasse 1 b die Geschichte "Der Hut" vor. Sie ist eine Basis für das Philosophieren, Fragen und Forschen. Die Kinder haben auf viele Fragen ihre eigenen Antworten. Diese sollen sie stets begründen, ein wichtiger Teil des Lernkonzeptes. Quelle: Manuela Schütze
Dänischenhagen

Mona Harri und Kristina Calvert sind beide von Sprache fasziniert. Als Poetry Slammerin ist Harri in ganz Deutschland unterwegs. Mit ihrer genialen sprachlichen Liebeserklärung an den Norden ist sie bekannt geworden. Zurzeit studiert sie in Hamburg Philosophie, Kunst und Erziehungswissenschaften, steht kurz vor dem Masterabschluss. Kristina Calvert ist Bildungsreferentin und Dozentin in Hamburg und hat über das Philosophieren mit Kindern promoviert. „Philosophieren mit Kindern will reflektieren üben“, sagt sie. „Das Konzept des Forschenden Lernens fördert die Selbstkompetenz, Frustrationstoleranz und Beharrlichkeit der Kinder.“ „Hier gibt es kein richtig oder falsch, nur ein wohl begründet“, ergänzt Mona Harri. Die Kinder werden ermutigt, sich Forscherfragen zu überlegen. Fragen, die sie genug interessieren, um dann ein halbes Jahr hinweg daran zu arbeiten. Dann wird der Forschungsstand an einem Werkstatttag den anderen präsentiert. Fehler machen ist erlaubt. Lernen, dann beharrlich dranzubleiben, weiterzumachen, einen anderen Weg zu finden, das stärke das Kind, gebe Mut und Vertrauen in sich selbst, so Calvert.

„Wir sind gegenwärtig in unserer Gesellschaft gefühlig geworden, nachdenken, zuhören, nachvollziehen, argumentieren, eine Haltung einzunehmen, das scheint uns verloren gegangen zu sein“, so Calvert. In allen Klassen wird an diesen drei Tagen frei philosophiert. Am Ende schreiben oder malen die Kinder ihre persönlichen drei Forscherfragen auf ein Blatt Papier.

Während die Schüler sich im Argumentieren üben, erhalten ihre Lehrer eine Fortbildung zur Methodik des Forschendes Lernens. Sie erfahren, dass sie als Coach agieren, die Kinder auf dem Weg begleiten, aber keine Antworten geben. Die müssen die Kinder selbst finden. Auf einem Elternabend konnten sich auch die Erwachsenen über das Konzept informieren.

„Wir wollen Forschendes Lernen und Philosophieren gern in unseren Jahresschulplan integrieren“, sagt Schulleiterin Gesa Meissner. „Das Konzept ist von großer Bedeutung für die Freiheit und Vielfältigkeit des Denkens. Es ist Gesprächs-, Toleranz- und Demokratie-Erziehung“, ist sie wie ihre Kollegen begeistert. Die Grundschule Dänischenhagen ist seit 2013 zertifiziertes Kompetenzzentrum für Begabungsförderung.

Hier lesen Sie mehr aus Eckernförde und der Region.

Sportverein im Wandel: Der Gettorfer Turnverein hat neun hauptamtliche Mitarbeiter, vier auszubildende Sport- und Fitnesskaufleute, würde am liebsten mit mehreren Vereinen kooperieren, plant einen Neubau für sein Fitness-Studio. Jetzt steigt er auch noch ins betriebliche Gesundheitsmanagement ein.

Cornelia Müller 13.02.2019

Wie wird aus einem 20 Meter langen und rund zweieinhalb Tonnen schweren Holzbalken ein Mast für ein Traditionssegelschiff? Am Eckernförder Innenhafen ist das Bootsbauer-Handwerk direkt zu sehen. An der Kaikante wird ein neuer Großmast für die "Platessa von Esbjerg" hergestellt.

Tilmann Post 12.02.2019

Drei Monate nach der Eröffnung des Einkaufszentrums in Altenholz-Stift bietet das lange brachliegende Areal erneut Anlass zur Freude. Jetzt gewöhnt sich der Nachwuchs von fünf Familien in kleinen Schritten an das neue Krippenhaus. Es entstand gegenüber dem Stammhaus der kirchlichen „Kita Ahoi“.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 12.02.2019