Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Hier trainiert bald der THW Kiel
Lokales Eckernförde Hier trainiert bald der THW Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 14.08.2018
Von Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Zwei vollwertige Handballfelder finden in der Halle Platz. In diesen Tagen wird der Boden verlegt - der gleiche wie in der Sparkassen-Arena. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Altenholz

Dieser ist seit der Grundsteinlegung im Juli 2017 in Altenholz zwischen dem IT-Dienstleister Dataport und der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in die Höhe gewachsen. Dafür wurde eine Fläche von 9.800 Quadratmetern bebaut. Das Herzstück ist die Trainingshalle: Hier werden die Bundesliga-Handballer des THW Kiel, aber auch der Nachwuchs in Sportcamps trainieren. Die riesige Halle mit zwei vollwertigen Spielfeldern kann durch einen Vorhang geteilt werden. Neben den beiden Längsfeldern wird auch ein Handballfeld quer markiert.

Keine öffentlichen Spiele

Öffentliche Spiele dürfen in der Halle nicht stattfinden, erklärt Beate Aagaard. Sie ist Geschäftsführerin der Damb Athletic Sports Academy aus Kiel, die den Komplex für 16 Millionen Euro errichtet. Dennoch wird es hier sicher den einen oder anderen neugierigen Zuschauer beim Training des THW Kiel geben. Denn oben in der Hallenwand wurde ein kleines Fenster eingelassen, durch das Hotelgäste luschern dürfen. Für den THW gibt im Erdgeschoss zudem einen eigenen Bereich mit Umkleiden, Sanitäranlagen, einem Kraftraum, Tauchbecken und anderem.

Anzeige

Langfristige Mietverträge

Der THW und das öffentliche Mitarbeiter-Restaurant von Dataport sind die großen Ankermieter im Neubau. Zudem ziehen die THW-Geschäftsstelle und die Sportagentur Commevent von Damb-Mitgesellschafter Mannhard Bech hier ein. Weitere Mieter sind der Kieler Fitnessclub „Fit“, eine Physiopraxis und ein Steuerbüro. Alle haben Verträge für 15 Jahre mit Option auf Verlängerung, erklärt Beate Aagaard.

Hotel mit 46 Zimmern

Zum Trainingskomplex gehört auch ein Hotel mit 46 Zimmern. Hier sollen die Gästeteams des THW untergebracht werden, die vom Hotel aus direkt in die Trainingshalle gelangen. Die 15 Mehrbettzimmer mit je vier Kojen sind vor allem für die Teilnehmer von Jugend- und Sportreisen gedacht.

Es gibt 65 eigene Stellplätze

Das Hotel steht allen Reisenden offen. Beate Aagaard denkt dabei auch an Gäste des Golfclubs Uhlenhorst in Dänischenhagen oder Ostsee-Urlauber. Insgesamt gehören zum Trainingskomplex 65 eigene Stellplätze. Das Umfeld war schon vor dem Großprojekt zu Vorlesungszeiten an der FH sehr mit Verkehr belastet, deshalb entstehen demnächst noch weitere Stellplätze vor Dataport.

In Altenholz steht der Trainingskomplex für die Handballer des THW Kiel kurz vor der Vollendung.
Rainer Krüger 13.08.2018
Christoph Rohde 13.08.2018
Jürgen Griese 13.08.2018