Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Schornsteinbrand rief Wehr auf den Plan
Lokales Eckernförde Schornsteinbrand rief Wehr auf den Plan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 30.12.2018
Von Rainer Krüger
Gut 30 Feuerwehrleute aus Holtsee wurden am Sonnabendabend zu einem Schornsteinbrand gerufen. Quelle: Rainer Krüger
Anzeige
Holtsee

Bewohner hatten Funkenflug bemerkt und gegen 18.40 Uhr den Alarm ausgelöst. „Da es nass war, hatten wir mit den Nebengebäuden keine Probleme“, erklärte Wehrführer Kai-Uwe Haß. Wie bei Bränden dieser Art üblich, wurde nicht mit Wasser gelöscht.

Vielmehr war der herbeigerufene Schornsteinfeger gefragt. Er kehrte den brennenden Ruß von den Schornsteinwänden. So wurde die Gefahr gebannt.

Vorsorglich hatten die Feuerwehrleute einen Schlauch zum nächsten Hydranten gelegt. „Da kein Gebäude Feuer fing, mussten wir ihn nicht einsetzen“, so Haß. Allerdings geht man von mehreren Tausend Euro Schaden am Schornstein aus.

Die drei Bewohner hatten vorsorglich das Haus verlassen. Gegen 21 Uhr zog die Feuerwehr ab. Bis dahin hatte die Polizei die Sehestedter Straße in Höhe des Hofes für den Verkehr gesperrt.

Sebastian Ernst 29.12.2018
Sebastian Ernst 29.12.2018