Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde SEV-Busse verspätet und überfüllt
Lokales Eckernförde SEV-Busse verspätet und überfüllt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 21.07.2019
Von Tilmann Post
Die meisten Busse im Schienenersatzverkehr kommen pünktlich an den Bahnhöfen an, wie hier in Gettorf. Es kommt aber auch zu Engpässen auf der Strecke von Kiel nach Eckernförde. Quelle: Tilmann Post
Eckernförde/Gettorf

Wegen Bauarbeiten an der alten Levensauer Brücke in Kiel werden noch bis Sonntag, 18. August 2019, alle Züge zwischen Kiel und Eckernförde durch Busse ersetzt. „Wir gehen davon aus, dass das bestehende Fahrplankonzept grundsätzlich angemessen ist und die erforderlichen Kapazitäten abdeckt", teilt Eva Zunder-Hülsmann vom Nahverkehrsverbund „Nah.SH“ mit.

„Der Schienenersatzverkehr hat aber in der Anfangsphase nicht reibungslos funktioniert. So sind beispielsweise bei einzelnen Fahrten nicht alle Haltepunkte angefahren worden und es gab Probleme bei der Beförderung von Fahrrädern“, so Zunder-Hülsmann weiter.

Engpässe durch Wikingertage am Eckernförder Südstrand

Auch die Wikingertage am Eckernförder Südstrand vom 12. bis 14. Juli 2019 haben ihr zufolge zu Engpässen geführt. Das bestätigt Sabine Brunkhorst von der Deutschen Bahn. Manche Busse haben eine Verspätung von bis zu 30 Minuten erreicht, „da das Verkehrsaufkommen im Eckernförder Stadtgebiet infolge der Wikingertage stellenweise zum Stillstand kam", so Brunkhorst.

„Auf der B76 bildete sich ein kilometerlanger Rückstau in Richtung Gettorf, in dem letztendlich auch die Ersatzverkehr-Busse feststeckten“, sagte sie weiter. Umleitungsstrecken, etwa über Holtsee, seien für die Gelenkbusse nur bedingt tauglich. Die hohe Ankunftsverspätung in Eckernförde übertrage sich auf die Rückfahrt in Richtung Kiel.

Strand-Open-Air mit der Band Pur steht bevor

„Die Autokraft prüft, ob kurzfristig ein weiterer Bus inklusive Fahrer als Einsatzwagen gestellt werden kann, um ein Aufschaukeln von Verspätungen zu vermeiden. Die Ressourcen sind jedoch wegen mehrerer Ersatzverkehre im Land und wegen der Urlaubszeit bei den Busfahrern stark begrenzt“, so Brunkhorst.

Die Bahn hatte bereits zu Beginn des Ersatzverkehrs auf mögliche Engpässe hingewiesen und dazu geraten, Reisen rechtzeitig mit alternativen Fahrtmöglichkeiten zu prüfen, wenn in Eckernförde große Veranstaltungen stattfinden. Das ist etwa vom 2. bis 4. August 2019 der Fall, wenn im Ostseebad das Piratenspektakel und das Strand-Open-Air mit der Band Pur gefeiert werden.

Mehr Nachrichten aus Eckernförde und Umgebung finden Sie hier.

Wegen des Gewitters am späten Sonnabendnachmittag stand das Strander Promenadenfest kurz auf der Kippe. Doch nach Sturzregen und einer Pause ging es weiter. Bei den Besuchern kam schnell Feierstimmung auf.

Rainer Krüger 21.07.2019

Schaulaufen in Blechkleidern: Die Eckernförde Classics mit 117 Oldtimern haben die Aufmerksamkeit zahlreicher Zuschauer am Eckernförder Hafen auf sich gezogen. Auch ein prominenter Fahrer mischte sich unters Feld – Ministerpräsident Daniel Günther hatte sich hinters Steuer eines VW Käfers gesetzt.

Tilmann Post 21.07.2019

Kopf ab! Schwanz ab! Drücken! Gräte raus und dann ab in den Mund! Selina Scharf aus Berlin weiß jetzt, wie eine geräucherte Sprotte gegessen wird. Beim Sommerfest im Museum Alte Fischräucherei in Eckernförde kam die 19-Jährige am Sonnabend auf den Geschmack.

Rainer Krüger 06.08.2019