Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Hexe geschlagen: DLRG-Wache siegt
Lokales Eckernförde Hexe geschlagen: DLRG-Wache siegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 23.12.2018
Foto: Mit ihrer zuckersüßen DLRG-Station aus Lebkuchen hat Silja Fischer (11) den ersten Knusperhäuschen-Wettbewerb der Eckernförde Touristik & Marketing GmbH gewonnen.
Mit ihrer zuckersüßen DLRG-Station aus Lebkuchen hat Silja Fischer (11) den ersten Knusperhäuschen-Wettbewerb der Eckernförde Touristik & Marketing GmbH gewonnen. Quelle: Jan Torben Budde
Anzeige
Eckernförde

Laut Lena Guschewski, Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau bei der Eckernförde Touristik & Marketing GmbH, waren bei dem Wettbewerb für Kinder bis zwölf Jahre insgesamt neun Bauwerke eingegangen. Die Konstrukteure hatten Zeit bis Ende November. „Eine Vorgabe war, dass die Häuschen essbar sind“, berichtete die 24-Jährige bei der Siegerehrung am Sonnabend.

Die kleinen Kunstwerke zierten dann ein Schaufenster des Modehauses Mohr am Eckernförder Weihnachtsmarkt. Kunden des Geschäftes und Besucher des Budendorfes konnten für ihre Favoriten abstimmen.

Motorboot, Surfbrett und Schwimmer im Rettungsring

Das Rennen machte das Knusperhaus von Silja: „Zwei Tage habe ich daran zu Hause im Wohnzimmer gebastelt“, verriet die Siegerin. Als Baumaterial verwendete die Schülerin unter anderem Lebkuchen, Zuckerguss und Streusel. Sogar an Motorboot, Surfbrett und Schwimmer im Rettungsring hatte die Eckernförderin gedacht. Als Preis suchte sich Silja einen Buchgutschein aus.

Gleich zwei zweite Plätze wurden vergeben

Den zweiten Platz belegten gleich zwei Bauwerke. Emma (6) und ihr Bruder Kjell (4) aus Eckernförde hatten ein märchenhaftes Knusperhäuschen gebastelt, vor dem Hänsel und Gretel mit Hexe standen. Einen Zauberwald gestalteten die Geschwister mit umgedrehten Eistüten. Die „Bäume“ färbten sie mit grünem Zuckerguss, erklärte Emma.

Ebenfalls auf dem zweiten Platz landete Lotta Vossler (6) aus Eckernförde, die unter anderem aus Keksen und Puffreis gleich ein ganzes Dorf mit Häusern, Teich, Stall und Tieren gebastelt hatte.

Von Jan Torben Budde

Cornelia Müller 22.12.2018
Sebastian Ernst 22.12.2018
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 22.12.2018