Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Sieben klangvolle Abende
Lokales Eckernförde Sieben klangvolle Abende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 25.04.2019
Von Christoph Rohde
Zum Trio Con Brio Copenhagen gehören Jens Elvekjaer (Piano), Soo-Jin Hong (Violine) und Soo-Kyung Hong (Cello). Quelle: hfr
Anzeige
Eckernförde

Sieben Konzerte bietet die kommende Spielzeit – so viele wie im vergangenen Winterhalbjahr. „Fast alle waren ausverkauft“, bilanzierte Rimpf zufrieden. Nach wie vor ist die Konzertreihe mit 500 Abonnenten voll ausgelastet. 30 bis 35 Karten gelangen in den freien Verkauf sowie frei gemeldete Abo-Plätze von Dauerkarten-Besitzern. Dass sorgt dafür, dass die Reihen in der Stadthalle immer gut gefüllt sind. „Die Musiker wissen das zu schätzen“, sagt Rimpf. Die Eckernförder würden als aufmerksames und warmherziges Publikum gelobt.

Preise für Einzelkarten werden angehoben - Abos bleiben stabil

Die persönliche Atmosphäre – so werden die Musiker nach ihren Auftritten bewirtet – trägt dazu bei, dass auch Spitzen-Ensembles den Weg in das kleine Ostseebad finden. Dank der ehrenamtlichen Vereinsarbeit, Sponsoren und Zuschüssen von Stadt und Förde Sparkasse sind die Karten im Verhältnis günstig. Die Abo-Preise zwischen 100 und 140 Euro bleiben stabil. Die Einzelkarten hebt die Konzertreihe jetzt um jeweils fünf Euro auf 20, 22 und 25 Euro (je nach Kategorie) an. Damit, so Rimpf, solle auch der Anreiz erhalten bleiben, ein Abo zu zeichnen.

Die neue Konzert-Saison startet im September mit dem Dogma Chamber Orchestra, das schon dreimal seine musikalische Visitenkarte in Eckernförde hinterlassen hatte. Im Oktober folgt das Deutsche Bläserensemble in der Besetzung Fagott, Horn, Klarinette und Oboe. Aus Kopenhagen reist im November das Trio Con Brio in die Ostseestadt, wo es schon einmal gefeiert wurde. Aus den USA kommt im Januar das hier noch relativ unbekannte Parker Quartett.

Zusatzkonzert zum Jubiläum der Deutschen Einheit

Ebenfalls im Januar gastieren die Dresdner Kapellsolisten – fast schon Haus-Orchester der Konzertreihe – in großer Besetzung in der Stadthalle. Im Februar tritt das Amaryllis Quartett mit dem Horn-Solisten Felix Klieser auf. Und im März spielt die Geigerin Moné Hattori gemeinsam mit dem Franz-Liszt-Kammerorchester in Eckernförde. Ein besonderes Konzert gibt im Herbst 2020 das Orchester der Deutschen Einheit anlässlich des Jubiläums der Wiedervereinigung im Ostseebad. Der Klangkörper aus 70 jungen Musikern tourt als musikalischer Botschafter des Einheitsgedankens durch alle Bundesländer.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 25.04.2019
Rainer Krüger 25.04.2019
Christoph Rohde 25.04.2019