Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Künstlern über die Schulter geschaut
Lokales Eckernförde Künstlern über die Schulter geschaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 24.06.2018
Von Tilmann Post
Quelle: tilmann Post
Anzeige
Eckernförde

Auf den Fluren der Künstlerhäuser 44 und 60 der ehemaligen Kaserne herrschte am Sonntag rege Betriebsamkeit. Zahlreiche Gäste nutzten die Gelegenheit, mit den Künstlern zu sprechen und sich deren Arbeit erklären zu lassen. Im Atelier des Malers Kai Feddersen zogen die Tonfiguren seiner Frau Birgit Lindemann die Blicke auf sich. Sie werden mit großem Aufwand hergestellt und zeigen Menschen lebensnah in verschiedenen Größen. Gegen Mittag hatten sich bereits rund 50 Gäste in seinem Raum umgesehen.

Ute Kramer erklärte geduldig die Maltechnik

Unter den 30 Künstlern war auch Ute Kramer, die dem Publikum das Malen mit Acrylfarben näher brachte. Dabei durften auch Kinder selbst Hand anlegen. "Es geht darum, erst einmal an das Material heranzuführen", sagte Kramer, die ihr Atelier in Altenhof betreibt, das Sommerfest aber gerne nutzt, um Interessenten geduldig die Maltechnik erklärt.

Manuela Schütze 23.06.2018
Christoph Rohde 22.06.2018
Cornelia Müller 22.06.2018