Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Heiteres Quiz für Strande-Kenner
Lokales Eckernförde Heiteres Quiz für Strande-Kenner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 10.02.2019
Von Tilmann Post
Gemeinsam mehr als 100 Jahre Strande-Erfahrung: Christine Paustian, Inge Biernath-Wüpping, Heike Krömker-Krämer und Joachim Krämer (von links) lösen die kniffligen Fragen mit viel Freude. Quelle: Tilmann Post
Strande

„Wenn jemand alle Fragen weiß, habe ich etwas falsch gemacht. Wenn jemand keine beantworten kann, auch“, sagte Organisator Volker Kruse. In Zweierteams griffen die Strande-Kenner mit Eifer zum Bleistift, um aus vier Antwortmöglichkeiten die richtige anzukreuzen. Der Auftakt stellte für die meisten kein Problem dar. Der Vorgänger von Bürgermeister Holger Klink? Klar, Udo Lüsebrink. Und dass ein Hühnergott weder ein Vogel noch ein Strandgras noch ein Warnhinweis für Schwimmer ist, wussten auch alle. Es handelt sich um einen Stein, der häufig am Strand zu finden ist.

Beim zweiten Fragebogen wurde es schon kniffliger. Dass der durchschnittliche Wasserverbrauch eines Strander Bürgers täglich nicht 45, 80 oder 100 Liter beträgt, sondern 120 Liter, überraschte viele Teilnehmer sehr. Die Frage, ob der Bülker Leuchtturm ein rotes, schwarzes, blaues oder gar kein Band trägt, versöhnte aber alle wieder – schließlich ist jeder schon einmal dort gewesen.

Alles richtig gemacht: Niemand wusste alle 25 Antworten

Bei den Aufgaben, in welchem Jahr Strande eine eigenständige Gemeinde wurde und wann die ersten Parkuhren installiert wurden, hätten viele sicher gerne das Smartphone gezückt, um im Internet zu recherchieren – doch das war laut Regelwerk ausgeschlossen. Die Rate-Künstler mussten selbst tüfteln und das Ausschlussverfahren anwenden.

Am Ende stellte sich heraus, dass Volker Kruse alles richtig gemacht hatte, denn niemand wusste alle 25 Antworten. Und: „Keiner hat sich gelangweilt“, bilanzierte der Quizmaster. Deshalb wird im Kulturforum bereits über eine zweite Veranstaltung nachgedacht.

Weitere Nachrichten aus Strande und Umgebung finden Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kfz-Mechatroniker sind gesuchte Fachkräfte. Flüchtling Karrar Abdulmohsin ist dabei, einer zu werden. Die Lehrstelle bekam er mit der Hilfe von Ausbildungsbetreuer Michael Lehmann. Für Thilo Rohlfs, Staatssekretär im Kieler Wirtschaftsministerium, ein Erfolg der Regionalen Ausbildungsbetreuung.

Rainer Krüger 10.02.2019

Konfirmations- und Abendkleidung wird oft nur wenige Male getragen. Und dann? Zum Wegwerfen ist sie zu schade. Die Altenholzer Festtagskleiderbörse bietet seit acht Jahren Abhilfe. Am Sonnabend nutzten wieder mehrere hundert Besucher die Chance, glänzende Roben für einen kleinen Preis zu erwerben.

Manuela Schütze 10.02.2019
Eckernförde Tourismus Dänischer Wohld - Gettorf will bei Urlaubern punkten

Gettorf macht glücklich. Das sollen Urlauber künftig wissen, bevor sie Gettorf auf der Landkarte entdeckt haben. Von der stärkeren Bindung an die Lokale Tourismus-Organisation ckernförder Bucht erhoffen sich Gemeinde, Wirtschaft, Kulturträger einen Schub für Fremdenverkehr, Gastronomie, Ortskern.

Cornelia Müller 09.02.2019