Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Kaufleute trotz Corona recht gelassen
Lokales Eckernförde Kaufleute trotz Corona recht gelassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 18.03.2020
Von Cornelia Müller
Katrin Balandies, Inhaberin des Naturkosmetik und Öko-Textilgeschäfts Küstenkind in Eckernförde, versucht gelassen zu bleiben. "Die Notwendigkeit der Schließung ist einfach da. Sie ist richtig", sagt sie. "Gleichwohl haben wir schon Sorge um unsere Existenz, wenn die Phase sehr lange dauern sollte." Sie hofft, dass Kunden den Online-Shop des Geschäfts nutzen. Die Waren liefern sie und ihr Team in der Umgebung persönlich aus. Quelle: Cornelia D. Mueller
Eckernförde

Tierpark Gettorf. Wo sonst so viele Autos stehen, fegt der Wind über den leeren Parklatz. Auch Zoos sind vom Schließungsgebot, das die Ausbreitun...

Der Himmel über Strande ist am Dienstag grau. Wind zerzaust die Wolken – so wie das Coronavirus die Pläne von Urlaubern verwirbelt und Betreiber von touristischen Einrichtungen in Turbulenzen stürzt. Auch für Strander Betriebe wird das Thema Kurzarbeit akut.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 18.03.2020
Rendsburg-Eckernförde - Corona: Cafés und Frisöre kontrolliert

Restaurants, Cafés, Frisöre und viele weitere Betriebe im Kreis Rendsburg-Eckernförde müssen mit Kontrollen rechnen. Mitarbeiter der Verwaltung prüfen in Stichproben, ob die Auflagen zur Eindämmung des Coronavirus eingehalten werden. Das erste Fazit fällt positiv aus, weil es nur geringe Mängel gab.

Tilmann Post 18.03.2020

Weniger Lebensmittel durch Hamsterkäufe sowie viele ältere Helfer, die der Risikogruppe angehören – Corona bringt die Tafeln im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Not. Während die Rendsburger Tafel ihre Ausgabestellen schließt, teilen Eckernförde und Gettorf noch einmal aus. In vorgepackten Tüten.

Christoph Rohde 18.03.2020