Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Night-Sketching und Mooreichen-Mystik
Lokales Eckernförde Night-Sketching und Mooreichen-Mystik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 21.11.2019
Von Christoph Rohde
Auf gerade einmal 22 Quadratmetern zeigt Heino Karschewski in seinem Stadt-Atelier, was ihn vor allem an maritimen Motiven fasziniert, Atelier Art-HK, Nicolaistraße 17 von 17 bis 22 Uhr. Quelle: Christoph Rohde
Eckernförde

 Hier das Programm der Langen Nacht der Kunst in Eckernförde:

17-22 Uhr: Auf gerade einmal 22 Quadratmetern zeigt Heino Karschewski in seinem Stadt-Atelier, was ihn vor allem an maritimen Motiven fasziniert, Atelier Art-HK, Nicolaistraße 17.

17-22 Uhr: „Lichtdurchflutet“. St. Nicolai lädt zur Lichtreise ein, die Lichtkünstlerin Katrin Bethge für den gesamten Kirchenraum entworfen hat, St.-Nicolai-Kirche.

18-20 Uhr: Banküberfall und andere Dramen. Ein Filmabend mit einer Auswahl lettischer Medienkunst von Absolventen der Kunstakademie Riga – Galerie Nemo im Bootshaus.

18-22 Uhr: Night Sketching: Unter diesem Motto werden in der Volkshochschule die Ergebnisse der zeichnerischen Streifzüge durch zwei Lange Nächte präsentiert.

18-20.30 Uhr: Sie haben Design-Geschichte geschrieben und fanden sich in vielen Eckernförder Gasthäusern: Ausstellung Thonet-Möbel – Museum Eckernförde.

18-22 Uhr: In der Natur. Holger Ceglars zeigt Fotografien zwischen Spülsaum, Strand und Steinen der Eckernförder Bucht – Künstlerhaus Ottestraße.

18-22 Uhr: Dozenten und Schüler der VHS-Kreativ-Kurse präsentieren ihre Werke und laden zum Mitmachen ein – Volkshochschule.

18-22 Uhr: Magie und Mystik der Mooreiche. PeKa und Brigitta Krause lassen kreative Vielfalt aus Jahrtausende altem Holz entstehen – Künstlerwerkstatt, Gudewerdtstraße 21.

18-24 Uhr: Von der Malerei bis zum Objekt. Ein Einblick in das Schaffen von Künstlern, die hier ausgestellt haben – Galerie 66.

19-22 Uhr: Panta rhei (alles fließt). Der Kunst- und Kulturverein Eckernförde präsentiert bewegende und bewegte Bilder – Bürgerbegegnungsstätte.

14-22 Uhr:Manifestival. Für die Ausstellung reflektierten Künstler über sich und ihr Arbeit, jeder schuf sein Manifest – Galerie Carls Art 78 (Carshöhe).

Carlshöhe – offene Ateliers: Einblicke geben Sabine Bovensiepen (Malerei, 16-21 Uhr), das Theaterfiguren-Museum (16-22 Uhr, zu jeder vollen Stunde kleine Vorstellung), ARTelier Masch (Malerei und Draht-Skulpturen, 17-22 Uhr), Dagmar Petersen (Malerei, 17-22 Uhr), Eike Eschholz (Malerei, 17-23 Uhr), Musik- und Kunstschule Kammhoff (Zauberei-Schnupperstunde, 18-18.30 Uhr und 20-20.30 Uhr), Gisela Gräning im Atelier Regine Hahn (Effekte mit Fotografie, 18-20 Uhr), Margit Buß (Malerei und Kunstgespräch, 18.55-23.55 Uhr). Weitere Ateliers in den Häusern 44, 60 und 78 haben geöffnet.

Bei allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei. Zwei Angebote freuen sich über Spenden. Die Vier Langen Nächte sind eine Reihe des Kulturamts der Stadt Eckernförde.

Weitere Nachrichten aus der Region finden Sie hier

Ein 13-jähriger Radfahrer wurde Mittwoch um 14.50 Uhr bei einem Unfall an der Ecke An der Schleuse / Torstraße in Rendsburg leicht verletzt. Ein Autofahrer hat ihn beim Abbiegen übersehen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 21.11.2019
Eckernförde Süderhake II - Kleingärtner kämpfen um ihre Kolonie

Die Kleingärtner aus der Kolonie Süderhake II kämpfen um ihre Parzellen. Nachdem bekannt geworden war, dass das Gebiet am Windebyer Noor westlich der B76 hochgradig mit krebserregenden Stoffen verseucht ist, war der Schock groß. Doch die Pächter haben sich ein Herz gefasst und Lösungen gesucht.

Tilmann Post 21.11.2019

Trickdiebe nutzten gerne das Vertrauen und die Hilfsbereitschaft älterer Menschen aus – um sie dann zu bestehlen. So bat ein Unbekannter Mittwochvormittag einen 92-Jährigen in der Innenstadt von Eckernförde um Wechselgeld.

Christoph Rohde 21.11.2019