Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Lange Nächte 2019: Das ist das Programm
Lokales Eckernförde Lange Nächte 2019: Das ist das Programm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 27.09.2019
Von Rainer Krüger
Lange Nächte: Das ist das Programm in Eckernförde. Zum siebten Mal gibt es in vier Langen Nächten im November in Eckernförde wieder ein umfangreiches Kulturangebot. Andrea Stephan und Jörg Sibbel stellen das Programm mit 59 Veranstaltungen vor. Quelle: Rainer Krüger
Eckernförde

Selbst das verflixte siebte Jahr tut der Reihe keinen Abbruch. Auch im November 2019 organisiert die Stadt Eckernförde wieder vier Lange Nächte in Eckernförde mit vielfältigem Kulturprogramm.

59 Angebote stellen Bürgermeister Jörg Sibbel und Kulturbeauftragte Andrea Stephan vor - die meisten davon gratis.

„Wir haben ein umfangreiches attraktives Programm“, meint der Chef der Stadtverwaltung. „Wir zeigen, dass Eckernförde nicht nur vom Tourismus lebt, sondern auch seinen Bürgern etwas zu bieten hat“, sagt er erwartungsfroh.

Denn: „Die Nächte werden gut angenommen.“ Die Langen Nächte Eckernförde trugen dazu bei, dass im November 2019 bei Tausenden von Besuchern keine Wintergefühle aufkommen.

Dabei wird am ambitionierten Konzept festhalten, das Andrea Stephan vor sieben Jahren für die jeweils vier ersten Sonnabende im November entwickelte. „Vier Lange Nächte sind zwar anspruchsvoll, aber Eckernförde gibt das her“, sagt Stephan inzwischen aus Erfahrung. So bleibt es bei den unterschiedlichen Schwerpunkten der Langen Nächte Eckernförde – mit Literatur zum Auftakt am 2. November sowie Musik (9.), Tanz & Theater (16.) und Kultur allgemein (23.)

Lange Nächte Eckernförde 2019: Neue Akteure zeigen irres Theaterstück

Dafür dass es 2019 schon mal verrückt wird, sorgen am 16. November neue Akteure „Erstmals macht die Theatergruppe der Jungmannschule mit“, verrät Stephan. In der Bürgerbegegnungsstätte geben sie ab 17 und 19 Uhr zwei Vorstellungen von „Mr. Pilks Irrenhaus“ des britischen Autoren Ken Campbell. „Bei der Aufführung wird das Publikum im wahren Sinne des Wortes mitgenommen, weil das Stück in verschiedenen Räumen spielt“, sagt sie.

Sie freut sich auch über einen neuen Mitveranstalter der Langen Nächte Eckernförde 2019. „Die neue Spielkiste in der Frau-Clara-Straße beteiligt sich. In der Langen Nacht der Literatur liest dort Autorin Brigitte Werner ab 19 Uhr zwei Stunden lang aus ihren Kurzgeschichten.

Lange Nächte Eckernförde 2019: Gedrucktes Programm wird ab Montag ausgelegt

Sibbel weist auf die besondere Atmosphäre der Langen Nächte Eckernförde im Jahr 2019 hin. „Da die meisten Veranstaltungen keinen Eintritt kosten, können Besucher zu mehreren gehen und sich verschiedene Eindrücke verschaffen.“ Wer das vorhat, sollte sich einen Laufplan machen. „Ab Montag werden 5000 Exemplare des gedruckten Programms ausgelegt“, kündigt er an.

Schon zum Auftakt in der Nacht der Literatur wird die Vielfalt der Langen Nächte Eckernförde 2019 deutlich. Sie bietet ab 17 Uhr 15 Lesungen und Vorträge in der Buchhandlung am Gänsemarkt, im Jugendzentrum „Das Haus“, der Galerie 66, der neuen Spielkiste, im Künstlerhaus, im Lokal „Römer und Wein“, in der Siegfried-Werft, im Spieker, der Stadtbücherei, im ehemaligen VHS-Gebäude und an der VHS.

Die Nacht der Musik kommt auf 13 Konzerte und Liederabende. Zu Theater und Tanz sind am 16. November neun Aufführung geplant. Dazu kommt erstmals von 21.15 bis 24 Uhr eine Disco im Stadthallenrestaurant. DJ Marc Wolf aus Kiel legt auf. 21 Anlaufstationen hat die Lange Nacht der Kultur zu bieten. „Die große Zahl ergibt sich, weil dann viele Ateliers auf der Carlshöhe öffnen“, erklärt Andrea Stephan.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Eckernförde.

Rund 2000 Marinesoldaten in der Region haben neue Chefs: In dieser Woche haben vier Kommandowechsel bei der Deutschen Marine stattgefunden, drei davon in Eckernförde. „Das ist eine Zäsur in der Einsatzflotille 1“, sagte Flottillenadmiral Christian Bock Donnerstag bei einem feierlichen Zeremoniell.

Tilmann Post 26.09.2019

Was für CDU und SPD selbstverständlich ist, gilt nicht für die Grünen im Kreis Rendsburg-Eckernförde: Die Partei verzichtet weiterhin auf eine Kreisgeschäftsstelle. Die Mitgliederversammlung in Gammelby lehnte jetzt einen Antrag einiger Grünen aus Rendsburg für ein eigenes Büro in der Kreisstadt ab.

Tilmann Post 26.09.2019

Die Brigg „Roald Amundsen“, das Flaggschiff der Eckernförder Traditionsseglerflotte, macht sich fit für den Nordatlantik. Im Hafen des Ostseebades laufen derzeit Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten. Chef der Werft-Liegezeit ist eine Frau.

Christoph Rohde 26.09.2019