Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Runden drehen für den guten Zweck
Lokales Eckernförde Runden drehen für den guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 25.08.2018
Von Manuela Schütze
41 Mannschaften hatten sich zum 14. Lauf ins Leben in Eckernförde angemeldet. Gemeinsam ging es am Sonnabend um 13 Uhr auf die erste Runde. Bis Sonntag, 11 Uhr, drehen die Teilnehmer ihre Runden, einer pro Mannschaft muss stets auf der Bahn sein. Quelle: Manuela Schütze
Eckernförde

41 Mannschaften haben sich zu der diesjährigen Spendenaktion der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft angemeldet. Die erste Runde, die Ehrenrunde, gingen alle gemeinsam.

Gehen, Nordic Walking, Joggen, Laufen - jeder Teilnehmer hat seine eigene Geschwindigkeit und alle sind erlaubt. Beim Lauf ins Leben geht es nicht um Tempo, sondern darum mitzumachen und Gutes zu tun. 724 Läufer waren es mit Stand 14.30 Uhr, aber noch hatten nicht alle Mannschaften ihre Mannschafts-Teilnehmerlisten abgegeben. Viele haben Zelte im Innenraum der Laufbahn aufgeschlagen. Einige übernachten, andere fahren zwischen. Auf der Bühne treten Musikgruppen auf, Getränke und Essen gibt es an verschiedene Ständen. Viele Gruppen haben sich Besonderes einfallen lassen, das Zelt dekoriert, vorher gesammelt, einen fantasievollen Gruppennamen gefunden.  Vom Sprühregen lässt sich keiner abschrecken.

Teilnehmer wollen etwas beitragen

Die Föhrer „Strandläufer“ ziehen das neunte Mal ihre Kreise. 3333,33 Euro haben sie im Vorfeld durch heimische Aktionen wie Flohmärkte schon gesammelt. Die haben sie mitgebracht. „Elf Teilnehmer sind wir in diesem Jahr, im Alter von 15 bis Anfang 60“, erzählt „Strandläuferin“ Sabine Timm. „Die Idee zählt, und die ist toll.“ Außerdem kenne man sich mit der Zeit, es sei hier ein gutes Gemeinschaftsgefühl. Die Gruppe „Bewegen ist Leben“ aus Goosefeld hat zusammen mit einem Team der Feuerwehr ein gemeinsames Zelt bezogen und gleich einen Bücherflohmarkt aufgebaut. „Wir wollten etwas zum Programm beitragen“, sagen sie.

Eine ganz besondere Stimmung gibt es zum Abend, wenn mit der traditionellen Kerzenzeremonie die Nacht eingeläutet wird. Dann erhellen mehrere hundert Lichter das Rund des Sportplatzes. Insgesamt ziehen die Läufer 22 Stunden lang ihre Bahnen.

Der Ministerpräsident ist bekennender Läufer und hat die Gelegenheit genutzt und ist bis 14 Uhr gelaufen. Er habe schon vor seinem Amtsantritt beim Lauf ins Leben mitgemacht, weil es wichtig und eine gute Sache sei, sagte er.

Noch kann jeder vorbeikommen und auch mitmachen

Besucher und auch Läufer sind auch jetzt noch herzlich willkommen. Das Startgeld für Läufer beträgt 1 Euro, wird aber für den guten Zweck gern auf 10 Euro aufgerundet.

Beim Brandschutz ist sie jetzt anerkannt Spitze. Als erste Frau wurde Mareike Grotkopp zur Wehrführerin der Feuerwehr Altenhof-Aschau gewählt. Sie löste Siegfried Brien ab, der nicht mehr kandiert hatte.

Rainer Krüger 25.08.2018

CDU, AWG und FDP gehen mit einem Aufsehen erregenden Antrag in den Bauausschuss am Dienstag in Altenholz: Sie schlagen vor, das Herrenhaus für einen Euro zu erwerben und öffentlich zugänglich zu machen. Dafür soll der Investor hinten im Park Mehrfamilienhäuser bauen dürfen.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 25.08.2018

Der Naturfotograf Solvin Zankl ist auf Augenhöhe mit seinen Hauptdarstellern. Wie ihm das gelingt, wenn die Protagonisten so fix und scheu wie Waldohreulen oder so winzig wie Ameisen sind, erläutert er den Besuchern des Museums Eckernförde am Sonntag, 26. August, ab 11.30 Uhr.

Cornelia Müller 24.08.2018