Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Steigende Zahl von Einsätzen
Lokales Eckernförde Steigende Zahl von Einsätzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 20.01.2019
Von Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Hinter der freiwilligen Feuerwehr Eckernförde liegt ein Jahr mit vielen Einsätzen. Nur im Orkan-Jahr 2013 waren es mehr. Quelle: Kerstin v. Schmidt-Phiseldeck
Anzeige
Eckernförde

Die Tauchergruppe war damals nach einem Badeunfall am Südstrand von Eckernförde gegründet worden. Doch die Gründungsmitglieder sind älter geworden, die Anforderungen auch in körperlicher Hinsicht beim Tauchen sind groß. Und trotz aller Bemühungen – zum Beispiel Infoveranstaltungen bei den Marinetauchern und den Tauchschulen in der Stadt – gelang es nicht, genügend Freiwillige zu finden, die die anspruchsvolle, mindestens zweijährige Ausbildung absolvieren wollten.

Ärger über Ende der Tauchgruppe

Was Wehrführer Meint Behrmann allerdings ärgerte: Es gab bei den Überlegungen in Eckernförde auch die Idee, die Tauchergruppe über den Katastrophenschutz aufrechtzuerhalten, doch der Kreis habe das abgelehnt. Monate, nachdem die Gruppe im September aufgelöst worden war, habe der Kreis dann allerdings Interesse an einer Tauchgruppe und auch am Eckernförder Material bekundet. Lob gab es für die allgemein gute Ausstattung der Wehr.

Anzeige

87 aktive Mitglieder

Die Eckernförder Wehr hatte zum Jahresende 2018 insgesamt 87 aktive Mitglieder – darunter acht Prozent Frauen. Die Zahl der Mitglieder, die tagsüber einsatzbereit sind, geht allerdings zurück – zum Beispiel, weil nicht jeder in Eckernförde arbeitet. Noch sei das zwar kein Problem, erklärt Meint Behrmann: Aber bevor es eines wird, mache man sich jetzt Gedanken, um gegenzusteuern. Zu den Fördermitgliedern zählt mittlerweile auch Ministerpräsident Daniel Günther.

Mehrere Ehrungen

In der Jahresversammlung wurden mehrere Feuerwehrleute geehrt: So erhielt Marco Guthardt (41) vom Land Schleswig-Holstein für 25 Jahre ehrenamtlichen Dienst das Brandschutzehrenzeichen in Silber. Für 20 Jahre wurden Christian Marten, Christian Blender und Heike Müller – auch sie gehörte zum Beispiel zum Taucherteam – ausgezeichnet. Für zehnjähriges Engagement wurden Merlin Bleibohm-Neubert, Heiko Heidukowski, Johannes Petersen, Larissa Molt und Tobias Rau ausgezeichnet. Bürgermeister Jörg Sibbel erhielt zudem die deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille für sein 25-jähriges Engagement als Dienstvorgesetzter in Nortorf, im Amt Osterrönfeld sowie in Eckernförde.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Eckernförde.

Tilmann Post 20.01.2019
Rainer Krüger 20.01.2019
Eckernförde Konzert in der Bücherei - Mix aus Swing und Chansons
19.01.2019
Anzeige