Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Mutmaßliche Drogendealer in Eckernförde gefasst
Lokales Eckernförde Mutmaßliche Drogendealer in Eckernförde gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 10.02.2017
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
In Eckernförde nahm die Kriminalpolizei seit Mitte 2016 insgesamt zehn junge Männer fest, die im Verdacht stehen, mit Drogen zu handeln. Quelle: Imke Schröder
Eckernförde

Bereits seit Mitte 2016 hatte die Polizei gegen fünf andere Männer im Alter von 20 bis 24 Jahre ermittelt. Sie standen im Verdacht, mit Betäubungsmitteln zu handeln. Gegen drei von ihnen erließ der zuständige Richter zum Jahreswechsel Haftbefehl. In einem Fall wurde der Haftbefehl  gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Anfang Februar untersuchten Spezialkräfte weitere Wohnungen in Eckernförde und Umland. In diesem Zusammenhang nahm die Polizei weitere fünf Männer (17 bis 21 Jahre) vorläufig fest. Sie sind der Rauschgiftszene zuzuordnen. Die Beamten stellten Drogengeld, Rauschgift, aber auch Messer und Elektroschocker sicher. Den Männern werden in wechselnder Beteiligung Einbrüche in Vereinsheime, in einen Kiosk und in ein Herrenhaus im Raum Eckernförde vorgeworfen, darüber hinaus auch eine Serie von Autoaufbrüchen im Kreis Schleswig-Flensburg und im Raum Eckernförde. Die Ermittlungen dauern an.

In Gettorf und Umgebung werden dringend Wohnungen für anerkannte Flüchtlinge gesucht. „Denken Sie bei Neuvermietungen auch an diese Menschen!“, appellieren Politik, Verwaltung und Flüchtlingsbeirat an die Hauseigentümer aus der Region.

Burkhard Kitzelmann 09.02.2017

Weil die Bäderstraße zwischen Noer und Lindhöft saniert wird, hat die Autokraft ihre Linie 834 umgeleitet. Der Bus, mit dem viele Schulkinder nach Gettorf und Osdorf fahren, hält jetzt an einer Behelfshaltestelle ohne Wartehäuschen – fährt vorher aber an der normalen Haltestelle vorbei.

Rainer Krüger 08.02.2017

Frühling 2012. Für Filmfans in Eckernförde ein trauriger Lenz. Das Kinocenter in der Stadt wird abgerissen. Selbst 2017 ist Ersatz noch nicht konkret in Sicht. Ganz im Verborgenen spielt aber ein original Eckernförder Mini-Kino weiter – abseits der Straßen von Rieseby.

Cornelia Müller 09.02.2017