Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Green Screen hat noch Plätze frei
Lokales Eckernförde Green Screen hat noch Plätze frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 10.09.2019
Von Tilmann Post
Ein Tennisball im Fach bedeutet, dass diese Veranstaltung ausverkauft ist. Ursula Schwenn, Petra Marx und Dagmar Wagner (von links) aus dem Ticketcenter haben aber noch eine Menge Eintrittskarten im Angebot. Rund 40 Naturfilm-Vorführungen sind noch nicht ausverkauft. Quelle: Tilmann Post
Eckernförde

Mittwochabend wird das Festival offiziell in der Stadthalle eröffnet, die ersten Filme laufen jedoch bereits ab 14 Uhr. Etwa die österreichische Produktion „Wildes Griechenland“, in der Tintenfische, Chamäleons, Gänsegeier und Kri-Kris die Hauptrollen spielen. Bis Dienstag waren noch fast 200 Eintrittskarten dafür vorhanden.

Der zeitgleich laufende Streifen „Wölfe – schützen oder schießen?“ im Ratssaal ist hingegen ausgebucht. „Dass noch viele Karten für einige Filme vorhanden sind, sagt nichts über deren Qualität aus“, so Ursula Schwenn aus dem Ticketcenter im Stadthotel.

Noch Eintrittskarten für jeden Festivaltag

Im Gegenteil, denn für Filme, bei denen mit hohem Interesse gerechnet worden sei, wurde gleich der größte Spielort Stadthalle mit 442 Plätzen gebucht. Schwenn muss es wissen, denn sie hilft bereits seit fünf Jahren beim Verkauf.

Petra Marx, die am Dienstag zusammen mit Dagmar Wagner das Ticketcenter leitete, hat eine gute Nachricht für alle Naturfilmliebhaber: „Für jeden Festivaltag sind noch Eintrittskarten vorhanden.“ Bis Sonntag um 18 Uhr gibt es also noch viele Gelegenheiten.

"Green Screen hat ein gigantisches Angebot"

Das stellten auch Irene und Wolfram Ludwig aus der Nähe von Baden-Baden fest. Das Ehepaar, das derzeit auf Familienbesuch in der Gegend ist, hatte sich für Filme über Kraniche und Wale interessiert, doch beide Veranstaltungen waren ausgebucht.

Dennoch verließen die Südbadener das Ticketcenter zufrieden. „Wir sind nicht enttäuscht, Green Screen hat ein gigantisches Angebot“, sagte Irene Ludwig. Und daraus wählten sie und ihr Mann kurzerhand zwei andere Filme aus.

Tickets für Vorführungen am gleichen Tag werden direkt am Spielort verkauft, so Petra Marx. Allerdings nur, wenn noch Restbestände vorhanden sind. Der Eintritt kostet 6 Euro, der Familienpreis mit eigenen Kindern oder Enkelkindern beträgt 4 Euro pro Karte.

Mehr Nachrichten aus Eckernförde und Umgebung finden Sie hier.

Das Rauchen auf städtischen Kinderspielplätzen soll ab sofort verboten sein. Das beschloss der Bauausschuss der Stadt Eckernförde Montagabend mit sieben Ja-Stimmen bei vier Enthaltungen. Entsprechende Schilder werden in Kürze aufgestellt.

Christoph Rohde 10.09.2019

Nun wird die Sache endlich rund: Der A-Sportplatz in Dänischenhagen hat seine neue Laufbahn. Optimiert sind auch die übrigen Anlagen für die Leichtathleten. Und sie sind so weit wie möglich barrierefrei. Am Sonnabend, 14. September, feiern der MTV und die Gemeinde die Einweihung ganz groß.

Cornelia Müller 10.09.2019

Kräftige Finanzspritze für die Aquakultur in Strande: Das Unternehmen „Förde Garnelen“ auf der Bülker Huk erhält einen Millionen-Betrag vom Land. Damit wird die Kreislaufanlage zur Garnelen-Produktion ausgebaut und die Aufzucht der Art „White Tiger“ verzehnfacht - von fünf auf 50 Tonnen pro Jahr.

Tilmann Post 09.09.2019