Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Osterhof ist zum ersten Mal Zwischenziel
Lokales Eckernförde Osterhof ist zum ersten Mal Zwischenziel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 07.05.2019
Von Rainer Krüger
Rainer Ziplinsky (von links), Anne Becker, André Bublitz, Dennis Brünn, Erik Hilmers und Diana Wippler haben den neuen Streckenverlauf schon getestet. Quelle: Rainer Krüger
Anzeige
Loose

Getestet wurde die 10,5 Kilometer lange Strecke am Montagabend unter anderem von Anne Becker. Zur Vorbereitung auf den Lauf zwischen den Meeren, das Staffelrennen von Husum nach Damp, lief sie die neue Etappe schon einmal Probe: vom Gammelbyer Feuerwehrhaus bis zum Osterhof in Loose.

„Es ist flacher, als ich gedacht habe – und landschaftlich sehr schön“, sagte die Führerin der Staffel Immelmänner 1. Besonders der Einlauf auf dem Osterhof gefiel ihr. Das Zwischenziel im Rahmen des größten Staffellaufs in Schleswig-Holstein ist neu. 2018 ging es noch vom Gammelbyer Feuerwehrhaus über Barkelsby zum Gut Hemmelmark.

Anzeige

Anlieger von Gut Hemmelmark hatten sich andere Strecke gewünscht

Auf Wunsch der dortigen Anlieger wurde die Strecke für die 870 gemeldeten Teams mit bis zu zehn Startern für dieses Jahr verlegt. „Diesen Wechselpunkt haben wir in diesem Jahr nicht mehr“, so Rennveranstalter Rainer Ziplinsky. Der Chef von Zippels Läuferwelt begleitete Anne Becker und die anderen Streckentester auf dem Fahrrad: Außer seinem Mitarbeiter Olaf Apenburg waren auch Dennis Brünn, André Bublitz, Erik Hilmers und Diana Wippler aus der Immelmänner-Staffel am Start. Wie der Name vermuten lässt, sind alle im Team dem Taktischen Luftwaffengeschader 51 Immelmann in Jagel verbunden.

Mitten in Barkelsby geht es diesmal nach links

Ziplinsky erklärte die Änderung auf dem Abschnitt im Vergleich zu 2018. Sie kommt nach 3,2 Kilometern, wenn die Sportler die zentrale Kreuzung in Barkelsbys Dorfmitte erreichen. Statt von der Riesebyer Straße aus weiter geradeaus in Richtung Eckernförde zu laufen, geht es dort links in die Dorfstraße. Nach 700 Metern führt die Strecke in den Böhnrüher Weg mit der Brücke über die Bundesstraße 203. Auf dem Mohrberger Weg und auf dem Mühlenweg geht es Richtung Nordosten nach Loose. Bei Gesamtkilometer 79,1 von 96,6 folgt der Rechtsabbieger in die Dorfstraße.

Rund um den Osterhof gibt es viele Parkmöglichkeiten

Über die Straße Osterhof geht es dann direkt aufs landwirtschaftliche Anwesen „Für uns sind ausreichende Parkmöglichkeiten so wichtig wie ein guter Wechselpunkt“, betonte Ziplinsky. Genügend Stellflächen seien in Loose vorhanden. „Wir können auf dem alten Sportplatz und an der Liebesallee parken.“ Entlang der Dorfstraße wird von Osterhof noch 2,1 Kilometer weitergelaufen. Mit dem Linksschwenk auf die Landesstraße 26 kommen die Sportler wieder auf die bekannte Strecke zum letzten Wechselpunkt in Waabs. Welche Verkehrsregelungen im Detail getroffen werden, konnte Ziplinsky noch nicht sagen.

Rainer Krüger 07.05.2019
Eckernförde Heidschnucken-Nachwuchs - Lammzeit auf den Goosseewiesen
Christoph Rohde 07.05.2019
Eckernförde Clara Hof Destillerie - Weltklasse aus der Flasche
Christoph Rohde 07.05.2019