Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Walk of Fame wächst weiter
Lokales Eckernförde Walk of Fame wächst weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 23.08.2018
Von Rainer Krüger
Auf Eckernförders Walk of Fame geht es weiter. Sponsorin Karin Lembke (rechts) und Ulrike Lafrenz gaben Donnerstag den Start zum Verlegen der Gedenkplatten für die Green-Screen-Preisträger 2017. Sandro Störmer (links) und Jan Pörschke vom Bauhof betteten sie in die Strandpromenade ein.
Anzeige
Eckernförde

„Die Platten müssen liegen, ehe das neue Festival beginnt“, sagte Fördervereinsvorsitzende Ulrike Lafrenz mit Blick auf die zwölfte Auflage von Mittwoch bis Sonntag, 12. bis 16. September. „Wenn ehemalige Preisträger wieder zum Festival kommen, führt sie der erste Gang meistens auf die Promenade. Dort machen sie Fotos von den Platten, die dann per Smartphone schnell weitere Verbreitung finden“, berichtete sie. Mit Sponsorin Karin Lembke – sie finanziert die Platten seit elf Jahren – sah sie bei der Schwerstarbeit zu. Immerhin wiegt jeder der Granitplatten 30 Kilogramm.

309 eingereichte Filme aus 71 Ländern hatte in diesem Jahr bereits für eine neue Green-Screen-Höchstmarke gesorgt. Auch der Vorverkauf laufe laut Lafrenz rekordverdächtig gut. „Wir sind schon doll ausgebucht“, verkündete sie lächelnd. Doch bei aller Freude über die Resonanz, sah sie auch Ursache für das schnelle Erreichen der Kapazitätsgrenzen: „Es zeichnete sich ab, dass wir für die Nachfrage einfach zu wenig Platz haben.“

Christoph Rohde 23.08.2018
22.08.2018
Tilmann Post 22.08.2018