Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Polizei klärt Einbruchserien auf
Lokales Eckernförde Polizei klärt Einbruchserien auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 03.11.2017
Von Tilmann Post
Einbrecher knacken häufig mit Hilfe eines stabilen Schraubenziehers geschlossene Fenster, um in Wohnungen und Häuser einzusteigen.
Eckernförde

Mitte Juli war die Eisbude an der Eckernförder Strandpromenade bei der Preußerstraße das Ziel von Einbrechern - gleich dreimal innerhalb weniger Tage. Sie hatten es auf das Wechselgeld, Getränke und Küchengeräte abgesehen. Ein Zeuge brachte den entscheidenden Hinweis: Beim dritten Einbruch Ende Juli erwischten die Polizisten einen 20-jährigen Eckernförder auf frischer Tat. Der gefasste Verdächtige brachte die Beamten auf die Spur von zwei Komplizen, die in wechselnder Besetzung an den ersten beiden Taten beteiligt waren. 

Einer davon, ein 19-Jähriger aus Waabs, konnte es trotzdem nicht lassen: Er wurde überführt, in Wohnwagen und Mobilheime auf dem Waabser Campingplatz eingebrochen zu sein - und das nur drei Monate, nachdem er mutmaßlich in die Eisstube eingestiegen war.

Mit ebenfalls sehr jungen Verdächtigen haben es die Kripo-Beamten bei einer Reihe von Sachbeschädigungen an Autos zu tun. Vor allem auf dem Parkplatz Grüner Weg sind im Sommer dieses Jahres zahlreiche Wagen zerkratzt worden. Verantwortlich für die rund 30 Taten sollen Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren sein. Sie gehören zu einer Gruppe von sechs Verdächtigen. Die Polizei vermutet, dass bei den Ermittlungen noch viel mehr Taten offenkundig werden. Unter anderem hatten die Verdächtigen es auf Mercedes-Sterne abgesehen oder sie waren einfach auf die Autos gestiegen. 

Die Kriminalpolizei weist darauf hin, dass sie jeder Tat nachgeht und bittet Geschädigte, auch kleine Sachbeschädigungen anzuzeigen, damit noch Spuren gesichert werden können.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gettorf bekennt sich zum Volkstrauertag – in zeitgemäßer Form. Kirche, Vereine und Verbände, Alt und Jung, wollen am Sonntag, 19. November, auf andere Weise als sonst den Opfern von Krieg, Terror und Gewalt Gedenken und zugleich ein Zeichen für den Frieden setzen.

Burkhard Kitzelmann 03.11.2017

Fotografien mit Dynamik und dem Fokus auf mehreren Bereichen, während ein Teil des Bildes sich mystisch in Unschärfe hüllt: Mit der Squeezerlens von Frank Baeseler malt der Fotograf mit dem Objektiv. Am Sonnabend, 4. November, eröffnet die Schau "Malerische Fotografie" in der Fotomenta Eckernförde.

Cornelia Müller 03.11.2017

Bauen auf der Panzerplatte in Eckernförde am Südstrand könnte möglich werden. Der Bauausschuss fordert Eigentümerin Krimhilde Mann auf, einen „vorhabenbezogenen Bebauungsplan“ zu beantragen. So hätten Politik und Verwaltung Anlass, Baurecht auf dem Brachgelände neben der WTD 71 auszuloten.

Cornelia Müller 03.11.2017