Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Anrufer prellt Rentner um 33 000 Euro
Lokales Eckernförde

Polizei warnt vor Betrugsmasche: Anrufer prellt Rentner um 33 000 Euro

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:34 07.06.2021
Von Cornelia Müller
Die Polizei warnt von neuer Betrugsmasche am Telefon. Zwei Eckernförder wurden um 33 000 und 6300 Euro betrogen.
Die Polizei warnt von neuer Betrugsmasche am Telefon. Zwei Eckernförder wurden um 33 000 und 6300 Euro betrogen. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Eckernförde

"Momentan macht in Eckernförde eine neuartige Betrugsmasche die Runde", warnt die Polizeidirektion Neumünster. "In diesen Fällen wird den Anrufern mitgeteilt, dass sie einen hohen Bargeldpreis gewonnen haben. Um an die Auszahlung des Gewinnes zu gelangen, müssten sie lediglich noch Google-Play-Karten kaufen und die darauf stehenden Codes übermitteln.

In bisher zwei der Polizei bekannten Fällen wurden ein 73 Jahre alter und ein 82-jähriger Eckernförder Opfer dieser Betrugsmasche. In einem Fall betrug der Schaden 33 000 Euro. In dem zweiten Fall verlor der Rentner 6300 Euro.

Die Polizei warnt eindringlich davor, derartige Gewinnversprechen anzunehmen. Auch die Verkäufer und Verkäuferinnen von Google-Play-Karten werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden, sofern insbesondere ältere Mitmenschen in großen Mengen derartige Karten kaufen. 

Cornelia Müller 08.06.2021
Gettorfer Kindergärten - Alle Kinder bekommen einen Kitaplatz
Cornelia Müller 07.06.2021
Rainer Krüger 07.06.2021