Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Giesinger und Oerding lockten an Strand
Lokales Eckernförde Giesinger und Oerding lockten an Strand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:51 13.08.2018
Von Rainer Krüger
Dem Nieselregen zum Trotz kamen 12500 Besucher zum zweiten Pop-am-Strand-Festival in Damp. Quelle: Rainer Krüger
Damp

Mit „Alles brennt“ und „Kreise“ präsentierte Headliner Johannes Oerding als letzter von fünf Sängern Hits mit Mitsingqualität. Auch bei „80 Millionen“, der Hymne von Max Giesinger, erwies sich das Publikum als sicher im Refrain.

Auf dem fürs Konzert abgesperrten Aktionsstrand hatte der britische Newcomer Tom Gregory gegen 16 Uhr den auf sechs Stunden angesetzten Pop-Marathon eröffnet. Der amerikanische Sänger Lions Head und der Eutiner Wincent Weiss heizten die Stimmung weiter an.

Damit auch die Fans ganz hinten den Stars auf der 25 Meter breiten Bühne nah sein konnten, gab es eine Neuerung: Zwei Videowände zeigten Oerding & Co. im Großformat. Mit Blick auf die Dürre in den Wochen zuvor waren kostenfreie Trinkwasserstationen eingerichtet worden.

Hier sehen Sie Bilder von Pop am Strand.
Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Blindenhunde kennt jeder. Doch die Ausbildungen für vierbeinige Helfer sind vielfältiger. In Ascheffel hat jetzt die Akademie für Assistenzhunde (AfA) eröffnet, die in ihrer Art einmalig im Norden ist. Hier werden unter anderem Diabetikerwarnhunde, Epilepsiehunde und Autismus-Begleithunde trainiert.

Christoph Rohde 13.08.2018

Was als Gartenparty begann, hat sich zu einem Festival entwickelt. Am Wochenende war im Garten des Ehepaares Anastasia und Andrej Siebert in Holzbunge eine Konzertbühne aufgebaut. 13 Bands hatten sich zum zweitägigen Woodbunge-Festival angesagt und ließen Rock-, Grunge- und Punkmusik hören.

12.08.2018

Sonst kämpfen Agenten im Verborgenen. Jetzt gaben sie in Gettorf eine Kostprobe, wie hart das Geschäft ist. Ob Kleingärtner oder Wutbürger – alle bekamen bei dem Auftritt der Leipziger Pfeffermühle Hamburg ihr Fett weg. Das Satire-Ensemble präsentierte sein Programm „Agenda 007!“

12.08.2018