Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Junge Klassik feiert mit SCE-Seglern
Lokales Eckernförde Junge Klassik feiert mit SCE-Seglern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 08.07.2019
Von Christoph Rohde
Musikalischer Dank an die SCE-Segler: Überschäumende Spielfreude bei den jungen Orchester-Mitgliedern der SHMF-Akademie. Quelle: Christoph Rohde
Eckernförde

Bereits im zweiten Jahr lud der Segelclub junge Festival-Musiker auf die Jachten ein. Trotz steifer Brise geriet der Kurztörn zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Instrumentalisten aus über 25 Nationen. Spanische Lieder wurden an Bord gesungen. Franzosen zückten auf einem Boote ihre Trompete und spielten im Eckernförder Stadthafen die Titelmelodie aus dem Titanic-Film. „Das war herrlich international“, schwärmte Klaus von Waldow, einer der SCE-Skipper, der Musiker aus der Ukraine, aus Südkorea und den USA an Bord hatte. „Wir haben sogar geankert und sind Baden gegangen.“

Ein Konzept, das auch in Zukunft Erfolg haben soll

Auch Initiator Werner Trapp war begeistert. Er hatte zwei Taiwanesen auf sein Boot eingeladen, beides Violinenspieler. Trapp hatte die diesjährige Einladung an das SHMF-Jugendorchester gemeinsam mit Lutz Koch und Festwart Andreas Ramm organisiert. „Segeln erweitert den Horizont und klassische Musik den Geist“, zog er die Verbindung zwischen beiden Sparten. Trapp ist überzeugt, dass das Konzept auch in Zukunft Erfolg haben wird. „Ziel ist es, einen Teil des Festival wieder nach Eckernförde zu holen“.

Die Halle III des Segelclubs schäumte über

Die internationale Orchester-Jugend war von dem Segelfest inspiriert. Als Dank fürs Mitsegeln revanchierte sie sich musikalisch. Nach einem Fagott-Trio und einer Blechbläser-Einlage mit einer grandiosen Variation des „Hamburger Veermasters“ zettelte die spanische Fraktion des Ensembles eine mitreißende Fiesta an. Bläser-Improvisationen wechselten sich ab mit Tanzeinlagen und virtuosen Soli. Sogar die engagierte Stoker Jazz Band musste vorübergehend ihr Schlagzeug in jüngere Hände abgeben. Am Ende standen Feiernde auf den Bänken, spendeten die Segler prasselnden Applaus, verlangten Zugaben. Die Halle III des Segelclubs schäumte über.

Gemeinsam feiern und segeln - das schweißt zusammen

Das Segelfest tat auch dem Klangkörper gut. „Das schweißt zusammen“, bestätigte Agnes Monreal, Leiterin der Orchesterakademie des SHMF. „Als wir letztes Jahr danach eine Tutti-Probe ansetzten, klang es, als hätten alle schon ewig zusammengespielt.“ Im Gegenzug sind SCE-Mitglieder jetzt für Freitag zu einem Konzert mit Nigel Kennedy in Neumünster eingeladen. Das SHMF-Jugendorchester setzt sich zusammen aus vielversprechenden Musikern im Alter von 18 bis 26 Jahren aus 27 Ländern. Jährlich gibt es rund 1600 Bewerbungen weltweit für dieses erfrischende und talentierte Festival-Ensemble.

Weitere Nachrichten aus der Region Eckernförde finden Sie hier

SHMF-Orchesterakademie segelt und feiert mit Eckernförder Seglern
Eckernförde XXL-Camp der Jugendwehren - Gemeinschaft war der Hauptgewinn

Teamwork und Glück kamen bei der Jugendfeuerwehr Rieseby zusammen. Erstmals gewannen die Nachwuchsbrandschützer aus der größten Gemeinde in Schwansen die Gesamtwertung beim Zeltlager der Jugendfeuerwehren im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Waabs, das am Sonntag zu Ende ging.

Rainer Krüger 08.07.2019

Frühstücken am Strand unter freiem Himmel – das hat einen besonderen Reiz. Trotz Wind und Wolken waren am Sonntag beim Strandfrühstück im Ostseebad Eckernförde alle Bänke und Tische besetzt. „Wir haben schon 250 Brötchen ausgegeben“, freute sich Touristikmanager Stefan Borgmann über die Resonanz.

Christoph Rohde 07.07.2019

Wie lässt sich Weidehaltung von Rindern ökologisch-effizient, aber auch klimafreundlich gestalten? Das war Sonntag ein Thema auf dem Versuchsgut Lindhof der Kieler Uni. Rund 2500 Besucher gingen beim „Tag der offenen Tür“ auf Tuchfühlung mit Kühen, Schweinen, Hühnern und Agrarwissenschaftlern.

Christoph Rohde 07.07.2019