Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Wiederwahl: Rix bleibt Kreisvorsitzender
Lokales Eckernförde Wiederwahl: Rix bleibt Kreisvorsitzender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:46 26.05.2018
Von Jan Torben Budde
Wurden auf dem SPD-Kreisparteitag in Eckernförde in den Vorstand gewählt: Heidrun Isolt (von links, Schriftführerin), Iris Ploog (stellvertretende Vorsitzende), Sönke Rix (Kreisvorsitzender), Peter Skowron (Kassierer) und Sabrina Jacob (stellvertretende Vorsitzende). Quelle: Jan Torben Budde
Anzeige
Eckernförde

Allerdings blieb Rix, der seit 2002 Kreisvorsitzender ist, bei seiner Ankündigung, den Posten nur für ein weiteres Jahr zu übernehmen. Die Entscheidung stoße nicht durchweg auf Verständnis - das sei ihm bewusst. „Ich hatte auch überlegt, gar nicht mehr zu kandidieren“, sagte er. Das wäre aber in seinen Augen „kein fairer Zug“ gewesen.

Rix verschafft Kreisverband Zeit

Der Kreisverband müsse vorbereitet sein: Vor seinem Rückzug sollten mögliche Nachfolger die Chance erhalten, sich über eine Kandidatur klar zu werden. Er sah die Zeit reif für „neue Personen und neue Ideen“.

Unterdessen wurden Sabrina Jacob (37), Bürgermeisterin von Schacht-Audorf, und Iris Ploog (38) aus Hohenwestedt zu stellvertretenden Kreisvorsitzenden gewählt. Beide sind bereits Kreistagsabgeordnete. Im Amt bestätigt wurden Kreis-Kassierer Peter Skowron aus Eckernförde und Schriftführerin Heidrun Isolt aus Eckernförde.

Tote Haltestellen im Wohngebiet Sonneneck im Süden Eckernfördes: Wer dort in den Bus einsteigen möchte, wartet vergebens, und das seit mehr als zwei Jahren. Denn das Quartier um die Straße Schiefkoppel ist noch nicht an den Nahverkehr angeschlossen. Eine Lösung ist lange nicht in Sicht.

Tilmann Post 26.05.2018

Explodierende Häuser, abstürzende Flugzeuge und brennende Autos: Geht es um filmreife Spezialeffekte, schlägt das Herz von Marco Pinkowsky höher. Als ausgebildeter Pyrotechniker erzeugt der Osdorfer atemberaubende Szenarien.

26.05.2018

Schälen, waschen, schneiden: Auf Gut Friedrichshof in Altenholz packten in den vergangenen Tagen viele Helfer an, um das 19. Spargelfest vorzubereiten. Die Wetteraussichten für Sonntag, 27. Mai, sind erfreulich, so dass mit ähnlich vielen Besuchern wie im Vorjahr gerechnet wird.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 25.05.2018