Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde So ist der Herbstmarkt auf Gut Hohenhain
Lokales Eckernförde So ist der Herbstmarkt auf Gut Hohenhain
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 12.10.2019
Von Jan Torben Budde
Äpfel, Birnen und Pflaumen: Tristan Weber aus Osdorf verkaufte auf dem Herbstmarkt frisches Obst. Quelle: Jan Torben Budde
Schwedeneck

Wegen der miesen Wetterprognosen musste der Herbstmarkt auf Gut Hohenhain in Schwedeneck vorab kurzfristige Absagen von Ausstellern verkraften. Doch davon lässt sich Landwirt Burkhard von Langendorff die gute Laune nicht verderben, denn nach seiner Schätzung bummelten schon allein am Sonnabend rund 1500 Besucher über den Hofplatz.

Der Regen hinterließ Spuren. „Auf unserer Strandkoppel sind Autos stecken geblieben“, berichtet von Langendorff. Ein Schlepper habe die Pkw dann aus dem Matsch gezogen. Wer am Sonnabend für den „Herbstzeit“-Bummel auf Gut Hohenhain an Stiefel gedacht hatte, war angesichts der Pfützen auf der sicheren Seite.

„Pudelmützen und Wollbaskenmützen sind der Renner“

Gleichwohl bietet sich den Besuchern ein vielfältiges Angebot auf dem idyllischen Markt. So gibt es am Stand von Sönke Elbeshausen französische Antiquitäten zu entdecken. Seine Auswahl reicht von alten Boulekugeln über Schokoladenformen aus Weißblech bis zu Kaffeemühlen aus dem 19. Jahrhundert. „Es sind zwar weniger Stände als sonst, mir gefällt es hier aber trotzdem gut“, sagt Besucherin Brigitte Meyer aus Altenholz.

Nebenan finden Besucher eine kuschelige Kopfbedeckung für die kühle Jahreszeit. „Pudelmützen und Wollbaskenmützen sind der Renner“, berichtet Ausstellerin Anna Querfurth.

Auch Pflanzen erhältlich

Dort wurde auch Katharina Rath fündig. Die Besucherin aus Holtsee erwarb eine schicke Pudelmütze. „Farblich passend zu meinem Schal“, freut sie sich. Nun hält sie mit ihrer Schwester Johanna vor einer Scheune Ausschau nach Garten-Deko. Pflanzen sind übrigens auch erhältlich.

Zufriedene Mienen gab es am Sonnabend auch in der Cafeteria im ehemaligen Kuhhaus. Pflaumen- und Manderinenkuchen fanden tagsüber reißenden Absatz. Wer es herzhaft mag, findet auf dem Hofplatz unter anderem auch Flammlachs, Bio-Bratwurst oder Pommes.

Geschichten über Bauern, Kühe und Gülle fahren

Bei einem Urstrom-Bier verfolgten die Besucher am Sonnabendnachmittag den Auftritt von Autor Matthias Stührwoldt auf dem Hofplatz. Er erzählte launige Geschichten über Bauern, Kühe und Gülle fahren.

Erste Deko-Artikel für die Weihnachtszeit gibt es auf dem Herbstmarkt auch schon zu entdecken: Außer Taschen, Bechern oder Lampen präsentiert Ausstellerin Heidi Giske aus Gettorf an ihrem Stand ebenso kleine Filz-Wichtel und Ausstechformen für die Adventsbäckerei.

Am Sonntag, 13. Oktober, ist der Herbstmarkt auf Gut Hohenhain in Schwedeneck von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Klicken Sie hier für weitere Bilder vom Herbstmarkt 2019 auf Gut Hohenhain.

Allen Debatten über einen nachhaltigeren Lebensstil zum Trotz bleibt Müll ein großes Problem – auch am Strand. Dass sich im Supersommer 2018 im Ostseebad Strande die Müllmenge auf 28 Tonnen verdoppelte, mag nicht so überraschen. Dass 2019 bei bescheidenerem Wetter ähnlich viel zusammenkommt, schon.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 12.10.2019

Sie sind klein, aber fein. 615 Rassetiere sind am 12. und 13. Oktober in der Sporthalle II des Schulzentrums Süd in Eckernförde zu sehen. Züchter präsentieren jeweils ab 9 Uhr auf der Kleintierschau ihre schönsten Enten, Gänse, Hühner, Kaninchen und Tauben.

Rainer Krüger 11.10.2019

Manchmal geht nichts mehr bei Bus und Bahn. Und gerade dann kann alles klappen. Walter Friedrich aus Revensdorf in der Gemeinde Lindau hat das erlebt am Hauptbahnhof in Kiel, am Zob, am Bahnhof in Gettorf am Tag der Deutschen Einheit. Und das ist, sagt er, „doch mal eine positive Geschichte wert“.

Cornelia Müller 11.10.2019