Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Siedlergemeinschaft feiert 60-jähriges Bestehen
Lokales Eckernförde Siedlergemeinschaft feiert 60-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 12.07.2015
Von Beate König
Die Siedlergemeinschaft Kronshagen feierte 60-jähriges Bestehen. Quelle: Beate König
Kronshagen

162 Familien aus ganz Kronshagen sind inzwischen im Verein. „Weil die Gemeinschaft stimmt. Weil wir für alle offen sind.“ sagt Peter Schlerff, Ehrenvorsitzender des 1949 gegründeten Siedlervereins. Aus der ersten Generation, die 1952 gemeinsam und mit einem hohen Anteil an Eigenleistung an der Tegelkuhle, in der Möllerstraße und am Siedlerkamp Häuser für ihre Familien bauten, sind nur noch wenige dabei. Ihr Geist jedoch lebt weiter.

Die Gemeinde wird in der Siedlung Asylsuchende unterbringen. Ein Stück des Bolzplatzes musste die Siedlung dafür abgeben. „Kein Problem. Wir hatten schon vor zehn Jahren eine Unterkunft für Asylbewerber“, sagt Scherff und plant bereits mit entschiedenem Optimismus die Zukunft des Zusammenlebens. „Die werden integriert. Als Nachbarn.“

Das Sommerfest zum 60. Geburtstag feierten die Siedlerfreunde so, dass es allen Generationen gefiel. Mit Umzug, Blasorchester, Kaffee und Kuchen, mit Kinderspielen aus der Spieliothek und mit Preisen. „Kein Kind geht ohne Gewinn nach Hause“, sagt Britta Fehlberg-Eggers. Für die tanzbegeisterten Jüngeren legte ein DJ abends auf. „Die dritte Generation ist nachgewachsen“, sagt Schlerff.

Eckernförde Eckernförde: Nooröffnung Jetzt sind gute Ideen gefragt

Das Stadtentwicklungsprojekt Nooröffnung/Innenhafen hat eine entscheidende Hürde genommen. Die Eckernförder Ratsversammlung verabschiedete die Vorgaben für das Vermarktungsverfahren mit Gestaltungswettbewerb und Nutzungskonzept. Jetzt können sich Investoren und Planer melden und ihre Ideen einreichen.

Christoph Rohde 10.07.2015

Egal, ob Sonne oder Schnee – die „Wurzelkinder“ verbringen den Vormittag an der frischen Luft. Also nichts für Stubenhocker. Die Drei- bis Sechsjährigen streifen mit ihren Erziehern Jana Hentschke (30) und Jan Willers (28) ab Ende August durch den Bürgerpark, wo die Lütten unter Bäumen frühstücken, Tiere beobachten, aber auch Zahlen lernen. Erstmals geht zum neuen Kindergartenjahr in Gettorf eine Naturgruppe an den Start.

Jan Torben Budde 10.07.2015

Überflutete Straßen, vollgelaufene Keller, umgestürzte Bäume: Der Klimawandel hinterlässt auch in Schleswig-Holstein immer häufiger Spuren der Verwüstung, verbunden mit hohen Sachschäden. Um ohne erhobenen Zeigefinger auf die Probleme hinzuweisen, hat das Klimabündnis Kieler Bucht im Juli 2014 erstmals eine Klimale veranstaltet und dabei auf außergewöhnliche Weise Küste, Klima und Kunst miteinander verknüpft. In der kommenden Woche, 14. und 15. Juli, wird in Eckernförde die 2. Klimale ausgerichtet.

Uwe Rutzen 10.07.2015