Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Bundesstraße wird saniert
Lokales Eckernförde Bundesstraße wird saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 11.09.2017
Seit Montag um 6 Uhr ist Bundestraße 76 in Höhe Kosel gesperrt. Bürgermeister Hartmut Keinberger (links) und Koordinator Carsten Wiele beredeten bei der Baustellenbesprechungen die Regelungen für die kommenden Wochen Quelle: rik Rainer Krüger
Eckernförde

Es ist der Bereich zwischen den Koseler B76-Kreuzungen mit dem Schwansenweg (L253) und der K57, der Straße nach Kochendorf. Bis Mitte Dezember soll für 4,4 Millionen Euro die Strecke bis zur Brücke mit dem Anschluss zur B203 bis in 70 Zentimeter Tiefe erneuert werden. Der erste Abschnitt soll bis zum 13. Oktober fertig sein. Als weiträumige Umleitung ab Schleswig sind die B77 und L265 ausgeschildert. Aus Richtung Eckernförde ist auch Fahrt über die B203, L27, K83 und L253 ausgewiesen. Mit Blick auf Ortskundige, die abkürzen wollen, gibt es auf der Alten Landstraße in Kosel Tempo 30. „Ich habe beantragt, dass dort auch geblitzt wird“, sagte Keinberger (links). Er will verhindern, dass die Straße zur Rennstrecke wird. Der Baustart erfolgte elf Tage später als geplant, weil Nachverhandlungen mit den beauftragten Firmen nötig waren

Von Rainer Krüger

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was für ein Geburtstagskonzert! Zu seinem 15-jährigen Bestehen überraschte und begeisterte der Gettorfer Gospelchor Get Spirit am Sonnabend in der bis auf den letzten Platz besetzten St.-Jürgen-Kirche mit Liedern, die ins Herz und in die Beine gehen.

Burkhard Kitzelmann 10.09.2017

Feueralarm in der Imland-Klinik in Eckernförde: Am Sonntagmorgen gegen 8.45 Uhr geriet im Erdgeschoss eine Bettpfannen-Spülmaschine in Brand. Als die Feuerwehr eintraf, hatten Krankenhausmitarbeiter die Flammen bereits weitgehend mit einem Schaumlöschgerät erstickt.

Burkhard Kitzelmann 10.09.2017

Nach dem Dieselskandal steht der herkömmliche Verbrennungsmotor in der Kritik und Fahrverbote in Städten drohen. So versteht es sich, dass bei den Energie- und Bautagen Eckernförde E-Mobilität einen Schwerpunkt bildet.

01.10.2017