Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Tauchgang im Container
Lokales Eckernförde Tauchgang im Container
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 18.05.2018
Michael Schnurbus (links) und Taucher Rolf Michael Wagner von der DLRG demonstrieren im Tauchcontainer der Sprottentage ihre Ausrüstung im Einsatz. Quelle: Katharina Köhler
Eckernförde

Den Anfang machte die Tauchereinheit der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) aus Rendsburg. Durch die Scheibe an der Seite ihres Containers konnten die Besucher die Taucher und deren Ausrüstung beobachten. Die großen gelben Hebesäcke können zum Beispiel mit Luft gefüllt werden und mit ihrem Auftrieb Fahrzeuge oder andere schwere Objekte vom Meeresgrund nach oben befördern.

Rund zehn Taucher umfasst die Rendsburger Gruppe, unter ihnen auch Rolf Michael Wagner, der bei seinem Tauchgang im Container eine Rettungspuppe dabei hatte. Neben den Abschleppübungen der Rettungsschwimmer trainieren nämlich auch Taucher an solchen Puppen das Retten vom Menschen.

Ehrenamtliches Engagement

Über neue Interessenten freue er sich besonders, erzählte Michael Schnurbus. Die Einsatzmöglichkeiten seien vielfältig: Wasserrettungsdienst, Einsatztauchen, Schwimmunterricht für Kinder oder der Katastrophenschutz bei Hochwasser fallen in das Aufgabengebiet der DLRG. Auch Schnurbus war bereits bei Hochwasser als Führungskraft unterwegs und hat Deiche gesichert.

Sich ehrenamtlich zu engagieren ist auch für Klaus Röder von der Kinderhilfsorganisation Unicef wichtig. Zum Auftakt der Sprottentage veranstaltete die Eckernförder Ortsgruppe als einer der beiden Vorsitzenden wieder einen Flohmarkt für den guten Zweck. Für drei Euro pro Meter konnten die Stände gemietet werden.Etwas mehr als 30 Händler waren an den Start gegangen. Das Angebot reichte von Spielzeug und Büchern bis zu Porzellan-Geschirr. 

Öffnungszeiten Sprottentage Eckernförde

Die Sprottentage Eckernförde in der Innenstadt und am Hafen laufen  noch bis zum 21. Mai, Sonnabend und Sonntag von 11 bis 23 Uhr, Montag 11 bis 17 Uhr.

Von Katharina Köhler

Ein Dienstwagen der Schwedeneck Touristik sorgt für Wirbel: Denn bei der Beschaffung wurden Kompetenzen überschritten. Ob bewusst oder nicht, ist derzeit noch unklar. Die Beteiligten schweigen zu dem Thema.

Kerstin von Schmidt-Phiseldeck 18.05.2018

Ein Unfall hat auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums in Altenholz-Erdbeerfeld am Donnerstagnachmittag für Aufsehen gesorgt. Nach ersten Angaben der Polizei rammte ein 66-jähriger Mann mit seinem Auto mehrere geparkte Fahrzeuge. Hintergrund war offenbar ein medizinischer Notfall.

Tilmann Post 17.05.2018

Es wimmelt auf dem Großbildschirm. Ruderfußkrebschen zucken über den Monitor, eine Kieselalge treibt vorbei, Rapspollen, die derzeit Teile der Ostsee gelblich färben, sind zu erkennen. Möglich macht dieses Erlebnis die neue Plankton-Kamera im Eckernförder Ostsee-Info-Center.

Christoph Rohde 17.05.2018