Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Sturmflut: Geringe Schäden in Eckernförde
Lokales Eckernförde Sturmflut: Geringe Schäden in Eckernförde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 05.01.2017
Von Christoph Rohde
Das Strandspielschiff war bereits in der Nacht vollkommen von Wasser umspült. Quelle: Christoph Rohde
Eckernförde

An zwei Schwachstellen am Hafen - an der Hafenspitze und vor Yachtsport Eckernförde an der Holzbrücke - schwappte die Ostsee über die Kaimauer. Schäden entstanden dadurch nicht. Feuerwehr, Technisches Hilfswerk, Bauhof und Polizei waren im Einsatz, um die gefährdeten Hafenbereiche zu sichern. Das Hotel/Restaurant Siegfried-Werft und das Yachtsport-Geschäft Nielsen wurden vorsorglich mit Sandsäcken und Flutbarrieren geschützt. Das Hochwasser erreichte die Eingänge jedoch nicht. Der Vogelsang wurde im Bereich Holzbrücke nur leicht überschwemmt. Gegen Mitternacht erreichte die Flut ihren Scheitelpunkt. Thomas Nielsen von Yachtsport Eckernförde und Oliver Träger von der Siegfried-Werft dankten allen Einsatzkräften für die schnelle Hilfe. Zahlreiche Schaulustige verfolgten am Hafen das Hochwasserereignis mit Handys und Kameras. Der Hafen war zur späten Stunde ungewohnt belebt.

Strande wurde schwer getroffen

Schwer getroffen durch das Hochwasser wurde nach Angaben von Bürgermeister Holger Klink (CDU) die Gemeinde Strande. Dort wurden bereits in der Nacht erhebliche Schäden in unmittelbarer Ortslage verzeichnet, unter anderem an der neu angelegten Promenade. "Die Schadenssumme wird mit Sicherheit in einem sechsstelligen Bereich liegen, zumal noch weite Teile unter Wasser stehen und die Schäden noch gar nicht sichtbar sind", erklärte Klink noch in der Nacht. Die Pegelstände waren nach seinen Angaben deutlich höher als bei früheren Hochwassern, Hafen und Fischersteg sowie Ostmole standen vollständig unter Wasser.  Auch der erst im vergangenen Jahr aufwendig sanierte Abschnitt am Fernwanderweg nach Bülk litt unter dem Hochwasser: Dort wurden in einem großen Abschnitt die Steine weggespült und das Schutzvlies freigelegt. "Hier besteht dringender Handlungsbedarf", erklärte Klink.

Von Christoph Rohde und Kerstin v. Schmidt-Phiseldeck

Eckernförde Neuer Verordnung in Eckernförde Ärger mit der Müllvermeidung

Nach dem Plastiktüten-Desaster während des RSH-Kindertags 2015 holte die Politik in Eckernförde zum Rundumschlag aus. Seit 1. Januar ist die Satzung zur Müllvermeidung bei Veranstaltungen auf städtischem Grund in Kraft. Betroffen ist auch der Wochenmarkt. Doch im Detail hakt es mächtig – viele Marktbeschicker und Kunden reagierten mit Kopfschütteln.

Christoph Rohde 04.01.2017

Bei einem Unfall auf der Landesstraße 27 zwischen Barkelsby und Rieseby wurden fünf Personen am Dienstagnachmittag leicht verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus nach Eckernförde gebracht.

KN-online (Kieler Nachrichten) 04.01.2017

Freudig kamen die Musiker der bekannten Deutschmeister Regimentskapelle aus Wien am Montag nach Eckernförde. In der Stadthalle trafen sie auf ein begeistertes Publikum. Wermutstropfen: Irgendjemand muss den Hut von Kapellmeister Helmut Zsaitsits stibitzt haben.

Cornelia Müller 03.01.2017