Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Reparatur am Strander Deich läuft
Lokales Eckernförde Reparatur am Strander Deich läuft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:08 09.01.2019
Von Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
In Strande läuft die Reparatur des Deiches, in den die erste Sturmflut des Jahres ein Loch gerissen hatte. Die Zeit drängt: Am Mittwoch wird wieder stürmischer Wind aus Nord erwartet. Quelle: Kerstin v. Schmidt-Phiseldeck
Strande

Kalt ist es am Dienstag in Strande, doch es bläst nicht der tückische Ostwind, der in der Ortslage schon mehrfach größere Schäden an der Küstenbefestigung hinterließ. Und so schwappt das Wasser am Surfkiosk ohne Schaumkronen ans Ufer. Doch wer den Bülker Leuchtturm umrundet hat, sieht ein anderes Bild: Dahinter gischten die Wellen kräftig an Land. Aber auch hier kein Vergleich zum vergangenen Mittwoch, als der Pegel auf gut eineinhalb Meter über den mittleren Wasserstand stieg.

Winkelstützen zur Stabilisierung

Ein paar Hundert Meter weiter sind Arbeiter einer Schwedenecker Firma dabei, am Wanderweg das etwa 40 Quadratmeter große Loch im Deich zur reparieren. Nico Bünning sitzt im Radlader und transportiert eine große, L-förmige Winkelstütze zur Bruchstelle. Dort lässt er das Betonteil langsam in die Grube hinab. Zwei Mitarbeiter dirigieren ihn an die richtige Stelle.

Kosten wohl im vierstelligen Bereich

Die Stützen stehen auf einem Betonbett und halten sich später, wenn das Loch wieder mit Steinen und Beton gefüllt ist, von selbst. Die Sturmflut vom 2. Januar traf Strande an dieser ungewöhnlichen Stelle, weil der Wind aus Norden auf die Küste traf. Auch jetzt rollen die Wellen wieder aus nördlicher Richtung an, doch Nico Bünning bleibt entspannt: Denn die Ostsee ist diesmal viel niedriger, erreicht im Schadensbereich gerade mal die untersten Steine im Deich. Die Gemeinde rechnet mit Kosten im vierstelligen Bereich für die Reparatur.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Eckernförde

Sturmschäden im Ostseebad Strande
Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Eckernförde Seniorenbeirat Gettorf - Aktiv für Generation 60 plus

Sie sind vorbildlich, ideenreich, aktiv: Die acht Seniorenbeiratsmitglieder in Gettorf. Und sie dürfen mitreden. Dennoch ist die Vertretung der Interessen Älterer in einer alternden Gesellschaft kein Selbstgänger. Das Gremium sorgt sich, ob es für die Neuwahl im Sommer genügend Kandidaten gibt.

Cornelia Müller 08.01.2019

Wer nicht fit ist, dem fehlt es an Energie, etwas zu verändern. Der Kurs „Aktiv zum Ziel“, ein Pilotprojekt von Jobcenter und Gesetzlichen Krankenkassen im Kreis Rendsburg-Eckernförde sowie der Landesvereinigung Gesundheitsförderung, will Langzeitarbeitslosen einen frischen Schub geben.

Christoph Rohde 08.01.2019
Eckernförde Eckernförder Bank - Wachstumsziele erreicht

Zufriedenstellendes Ergebnis bei der Eckernförder Bank: Das Genossenschaftsunternehmen blieb 2018 auf moderatem Wachstumskurs. Erstmals überschritt die Bilanzsumme die 400-Millionen-Euro-Marke.

Rainer Krüger 08.01.2019