Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Film und Bilder werben für Gettorf
Lokales Eckernförde Film und Bilder werben für Gettorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 06.06.2019
Von Cornelia Müller
Dottergelb leuchten die Rapsblüten bei Gettorf im Frühling. Sie sind Leitmotiv bei der Imagewerbung über die LTO Eckernförder Bucht für Gettorf. Die schönen Bilder sollen Touristen und Tagesausflügler anziehen. Quelle: Patrick Pleul
Gettorf

Goldgelb sollte es leuchten. Rapsgelb. Duftende Felder, grüne Oasen drumrum, in der Mitte der Ort mit historische Bauwerken als Zeugen der dörflichen Geschichte, der kleinen Fußgängerzone und gemütlichen Open-Air-Festen.

Und einen ganz besonderen Magneten hat Gettorf auch noch, der sogar weit über den Dänischen Wohld hinaus bei Klein und Groß zieht: den besonders kinderfreundlichen Tierpark mit seinen vielen Aktionen.

Fremdenverkehswerbung für Gettorf durch Tourismusprofis

All das hat ein professionelles Medienteam im Auftrag der Lokalen Tourismusorganisation Eckernförder Bucht (LTO) in Eckernförde nun in Wort, Bild und Film frisch und bunt in Szene gesetzt. 4000 Euro hatte Gettorf sich die Imagewerbung kosten lassen. Brandaktuell steht sie online. Garniert ist sie mit ganz viel goldgelbem Raps.

Nicht von ungefähr hatte LTO-Chef Stefan Borgmann Gettorfs Politikern Anfang Juni als Premiere-Termin für die digitale Präsentation empfohlen. Vor Monaten hatte er das Konzept für einen anziehenderen Auftritt im Netz vorgestellt und den Auftrag zur Umsetzung erhalten.

"Sie haben eine wunderschöne ländliche Umgebung. Blühende Rapsfelder sind für Besucher eine Augenweide", stellte er damals heraus. "Das müssen wir zeigen." Erkannt ist das längst auch im Ort. Der Handels- und Gewerbeverein hatte vor Jahren das Rapsblütenfest erdacht. Heute ist ist es Gettorfs Volksfest.

Die Rapsblüte ist Leitbild des neuen Imagefilms für Gettorf 

Kaum ist der Raps jetzt verblüht, leuchtet seine Farbe im Netz nach. Die Kamera fliegt auf dem spitzen Kirchturm zu, Gettorfs Mittelpunkt inmitten von frischem Grün. Sie fährt knapp über die strahlenden gelben Blüten, lässt das Auge vom Himmel auf die leuchtenden Felder blicken, lässt das Gold der Abendsonne im dem blühenden Meer verschwimmen.

"Die kleine Gemeinde Gettorf bietet viel mehr als manch ein Gast erwarten würde", beginnt schließlich die als Reportage aufgearbeitete schriftliche Story. Ihr Titel: "Familiengeheimtipp Gettorf". 

"Nicht direkt am Strand gelegen, aber nur wenige Minuten davon entfernt", erfahren potentielle Urlauber über diesen Ort zwischen Kiel und Eckernförde, der für sie vielleicht nur ein Punkt auf der Landkarte war. "Dafür ist es in den Freien nicht so voll und überlaufen."

Gettorfer Tierpark als Magnet für Urlauberfamilien

Dann nimmt die Textautorin eine Familie mit Kindern an die Hand. Setzt sich schmunzelnd mit dem Nachwuchs auf die harten Bänke der historischen Schulstube, staunt über die gewaltigen Flügel der Mühle Rosa, reist im kleinen geologischen Museum Geotanium mit in die Urzeit.

Sie lässt sich anstecken von der Freude über kämpfende Äffchen, gestreifte Zebras, Tapire, die Streicheleinheiten lieben, staunt mit über das Kopf stehende Haus im Tierpark. Sieht Gettorf nicht durch Kinderaugen viel bunter aus, als man es im Alltag wahrnimmt?



Kennen die Einheimischen das Potential ihrer Gemeinde, wenn man sie unter den Aspekten Urlaub und Freizeit betrachtet? Haben sie all die schönen Ausflugsziele, die Herrenhäuser und den Nord-Ostsee-Kanal mit den großen Schiffen im Sinn, über die Fremde staunen?

Gästewerbung in Wort, Film und Bild gefällt Gettorfer Politikern

"Eine tolle Präsentation", lobt Thorsten Wilke. "Spitze. So haben wir uns das gewünscht." Der FDP-Gemeindevertreter ist Chef des Touristikausschusses der Gemeinde, der sich klar für diese kleine Investition positioniert hatte.

Gleichwohl: Die öffentliche Vorstellung des ersehnten Internetauftritts, der in Gettorf auch die Türen für Gästen von weither aufstoßen soll, bleibt erst einmal aus. Erst im September, nach der politischen Sommerpause und fast am Saisonende, wird das Gremium dazu einladen.

"Wir konnten den Termin nicht mehr kurzfristig auf die Tagesordnung nehmen", sagt Wilke. Da war die neue Seite seit einem Tag freigeschaltet, schneller als der festgelegte Vorlauf der Gremienarbeit.

Offen ist, ob der Appell an Quartiervermieter, die über die neue Gettorf-Seite gar nicht buchbar sind, weil sie nichts davon wissen oder lieber doch auf analoge Wege setzen, auch auf so viel Zeit braucht.

Mehr Nachrichten aus der Region Eckernförde lesen Sie hier.

Hier sehen Sie mehr Bilder über Gettorf als Ziel für den Familienurlaub.

Blühwiesen sind selten geworden – schon gar in der Stadt. Doch in Eckernförde gibt es Refugien, die nicht auf den ersten Blick als Lebensraum für Pflanzen und Tiere erkennbar sind. Eines davon ist das begrünte Sparkassen-Dach, das sich zu einem kleinen Paradies für Vögel und Insekten entwickelt hat.

Christoph Rohde 05.06.2019

An einem heiteren Abend muss das Thema Sterben kein Tabu sein, das hat der NDR-Talkmaster Hubertus Meyer-Burckhardt jetzt in Gettorf bewiesen. Dort brachte er während einer Lesung aus seinem Buch "Frauengeschichten" 200 Gäste im Kubiz zum Lachen, komplett zugunsten des Hospizvereins Dänischer Wohld.

Tilmann Post 05.06.2019

Fahrgäste aus Neuwittenbek brauchen Geduld: Noch bleibt es dabei, dass der Autokraft-Bus 4810 über den Dänischen Wohld nach Kiel nicht mehr an der Bushaltestelle Levensau in Neuwittenbek stoppt. Aber es gibt Hoffnung. Ein Gespräch ist zwischen den Beteiligten ist angesetzt.

Cornelia Müller 05.06.2019