Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Wegen Vogelgrippe in Schleswig-Holstein? Immer mehr tote Tiere
Lokales Eckernförde

Vogelkadaver werden wegen Geflügelpest an der Ostsee eingesammelt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 23.02.2021
Von Rainer Krüger
Traurige Pflicht: Im Waabser Ortsteil Langholz wurde ein toter Schwan gemeldet. Wegen der Geflügelpest soll der tote Vogel nicht in der Natur liegen bleiben. Ordnungsamtsleiter René Kinza hat ihn zur Sammelstelle auf dem Bauhof in Fleckeby gebracht. Dort wird der Schwan bis zum Abholen durch eine Fachfirma in einer Tonne gelagert.
Traurige Pflicht: Im Waabser Ortsteil Langholz wurde ein toter Schwan gemeldet. Wegen der Geflügelpest soll der tote Vogel nicht in der Natur liegen bleiben. Ordnungsamtsleiter René Kinza hat ihn zur Sammelstelle auf dem Bauhof in Fleckeby gebracht. Dort wird der Schwan bis zum Abholen durch eine Fachfirma in einer Tonne gelagert. Quelle: Rainer Krüger
Fleckeby.

Kinza ist Ordnungsamtsleiter im Amt Schlei-Ostsee. „Nach dem Ende der Frostperiode werden jetzt viele tote Vögel gemeldet. Schon am Montag waren es ei...

Rainer Krüger 23.02.2021
Familie Ströh aus Gettorf - Schule und Kita waren klasse am Montag
Cornelia Müller 22.02.2021
Christoph Rohde 22.02.2021