Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Eckernförde Wladimir Kaminer liest in der Stadthalle
Lokales Eckernförde Wladimir Kaminer liest in der Stadthalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 14.05.2019
Von Tilmann Post
Von Berlin nach Eckernförde: Wladimir Kaminer liest im Ostseebad. Quelle: fpr: Frank Peter
Eckernförde

Der russischstämmige Schriftsteller Wladimir Kaminer bringt sein Buch „Die Kreuzfahrer“ mit, um daraus zu lesen. „Witzig, staunend und immer mit einem Augenzwinkern für die menschlichen Schwächen schreibt Kaminer seine Geschichten. Ihnen allen ist eins gemein – sie sind alle aus seinem und irgendwie auch aus unser aller Leben gegriffen“, teilt Eckernfördes Kulturbeauftragte Andrea Stephan mit.

In „Die Kreuzfahrer“ zeige er „mit großer Sympathie, feiner Ironie und Humor, dass es auf der Welt viel zu entdecken gibt. Und ein Kreuzfahrtschiff ist eine ganz eigene Welt“, heißt es weiter. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für 15 Euro in der Buchhandlung am Gänsemarkt, Tel. 04351/3607, sowie an der Abendkasse.

Robert Habeck liest im September in Eckernförde

Les-Art ist eine gemeinsame Reihe der Buchhandlung am Gänsemarkt, der Stadtbücherei, der Stadt und des Schleswig-Holsteinischen Künstlerhauses. Bis Oktober gibt es neun Veranstaltungen. Unter anderem liest Robert Habeck, Bundesvorsitzender der Grünen, am Mittwoch, 25. September, aus seinem Buch „Wer wir sein könnten“.

Mehr Nachrichten aus Eckernförde und Umgebung finden Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dank des 3:1-Erfolgs im Derby gegen den Gettorfer SC schnuppern die Eckernförder weiter am Aufstieg in die Fußball-Oberliga. Nach dem 28. Spieltag befindet sich der ESV mit 51 Zählern nun auf Tabellenrang drei. Ein Platz, der bereits für den direkten Oberliga-Aufstieg berechtigen würden.

14.05.2019

Die Hüttener Kirche wird in diesem Jahr 700 Jahre alt. Das vermutet der Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde zumindest, denn das Gotteshaus wurde im Jahr 1319 das erste Mal urkundlich erwähnt. Zum Jubiläum gibt es einen Festgottesdienst mit Bischof, Propst und Pastorin. Zudem wird ein Preis verliehen.

Tilmann Post 17.05.2019

An der Größe der deutschen U-Boot-Flotte mit Heimathafen Eckernförde scheiden sich die Geister. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hält sie für groß genug. Damit teilt sie offenbar nicht die Einschätzung des Eckernförder Kommandeurs, der zuletzt von einem "strategischen Problem" sprach.

Tilmann Post 14.05.2019