Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Gut Wulfshagen war Sonntag ein Magnet
Lokales Eckernförde Gut Wulfshagen war Sonntag ein Magnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:48 26.08.2018
Von Cornelia Müller
Petra Krügel und Katja Kartheiser (von links) aus Gettorf gefällt der Wohlder Markt vor dem Herrenhaus Wulfshagen vom Moritz Graf zu Reventlow. Die Wohnaccessoires bietet Caroline Gräfin zu Reventlow vom Gut Eckhof in Strande an. Quelle: Cornelia D. Mueller
Anzeige
Tüttendorf

Hausherr Moritz Graf zu Reventlow, Organisator Klaus Juschkat und Ausstellungsplanerin Antje Böttcher haben es zum elften Mal geschafft, den „Tag nach Gutsherrenart“ locker, unterhaltsam und vielfältig für alle Altersgruppen zu gestalten.

Das für den Dänischen Wohld gar nicht so kleine, aber feine Event mit bodenständigem Touch und regionalen kulinarischen Angebot hat selbst für Ehemänner, die sich zwischen zartem Schmuck, Accessoires, Keramik, im Landhausstil eher verloren vorkommen, Anregendes.

Anzeige

Auch 3D-Drucken wird vorgeführt auf Gut Wulfshagen

„Ist das ein 3D-Drucker?“ wird Peter Engelbertz aus Eckernförde neugierig gefragt. Der freundliche Hüne bejaht und hat gleich eine Männer-Traube um seinen Stand mit selbst gegossenen Zinnfiguren. Das Hightech-Gerät im Hintergrund zaubert gerade einen kleinen feuerroten Drachen aus Kunststoff.

„Mit Zinn geht das noch nicht“, erläutert er schmunzelnd – Spieltrieb und technischer Verstand in heiterer Symbiose. Auch die soliden kippsicheren Biergartenbänke, die der Osdorfer Landwirt Helmut Willersen in der Freizeit konstruiert, finden männliches Interesse.

Schafe züchten als Hobby und selbst gesponnene Wolle begeistern 

Freizeit-Schafzüchterin Nora König aus Lindau und eine Kollegin vom Spinnkreis Haby zeigen, wie aus gewaschener Wolle am Spinnrad Strickgarn wird. In der Kunsthandwerker-Scheune mit 30 Ausstellerinnen bleibt das Auge gleich an schlangenartigen Halsketten hängen.

Zehn Stunden braucht Bärbel Schlüter aus Schwentinental, um aus feine Perlenschnüren Geschmeide zu häkeln, das nicht jede Frau besitzt. Nebenan ziehen zarte Grußkärtchen mit Mini-Kunstwerken aus Buchseiten oder Bienenwachs-Gemälden Blicke auf sich.

Bei Biobier aus dem Dänischen Wohld und Glücksrad hat auch der Anhang Spaß

Der Kreativität von Renate von der Wöste, die ihre zweite Heimat bei Kiel hat, findet größte Bewunderung. Zwischen kunstvoll bemalten Federn, Leucht-Bildern und, und, und geht das Zeitgefühl verloren.

Wie gut, dass der Anhang draußen bei Biobier aus Schwedenecker Braugerste, fruchtiger Brause und am Glücksrad auf seine Kosten kommt.

Hier sehen Sie mehr Bilder vom elften Wohlder Markt auf Gut Wulfshagen in Tüttendorf.
Jan Torben Budde 26.08.2018
Manuela Schütze 25.08.2018