Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Eckernförde Zu gefährlich: Pappeln mussten weichen
Lokales Eckernförde

Zu gefährlich: Pappeln mussten in Strande gefällt werden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 12.10.2020
Die Pappeln in der Nähe des Strander Surf-Kiosks wurde gefällt: Innerhalb kurzer Zeit waren dort zweimal große Äste niedergerauscht. Nach Angaben von Bürgermeister Holger Klink hielten sich dabei jeweils Personen in der Nähe auf. Die Wiese liegt am beliebten Wanderweg zur Bülker Huk. Quelle: Kerstin v. Schmidt-Phisedeck
Strande

 Innerhalb von zwei Wochen seien dort zwei Mal große Äste abgebrochen, erklärt Bürgermeister Holger Klink auf Anfrage. Dabei seien jeweils auch Pers...

Aus Naturschutzgründen - Bundeswehr setzt Sprengversuche aus
Christoph Rohde 12.10.2020
Cornelia Müller 12.10.2020
Interview Björn Ströh - Pastor: Corona schafft neue Nähe
Cornelia Müller 11.10.2020