Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster 13-jähriger verschlief Elmshorn
Lokales Neumünster 13-jähriger verschlief Elmshorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 26.06.2019
Von Thorsten Geil
Der Bahnhof Neumünster. Quelle: Thorsten Geil
Neumünster

Die Beamten konnten ermitteln, dass der 13-jährige Junge, ein Spanier, eigentlich in Elmshorn aus dem Zug aussteigen sollte. Er war jedoch eingeschlafen und hatte den Halt in Elmshorn nicht mitbekommen.

Mit dem Streifenwagen nach Elmshorn

Der Junge wurde in Obhut genommen. Die Beamten konnten den Vater erreichen und halfen noch mehr: "Die Bundespolizisten übergaben den 13-Jährigen im Rahmen einer Streifenfahrt zum Elmshorner Bahnhof an den Vater", teilte die Polizei mit.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstag gegen 23.30 Uhr.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Neumünster.

29 junge Segler kämpften sich beim Opti-Cup des Segelclubs Neumünster (SCN) durch drei Wettfahrten. Nach zwei ereignisreichen Tagen standen die Sieger fest: Es gewann Vincent Thomas vom Segelclub Eckernförde vor Justus Friedrich Loeck (Flensburger Segelclub) und Marie Laudes vom Kieler Yachtclub.

Thorsten Geil 26.06.2019

Edeka Nord macht langsam Ernst an der Autobahn 7: Noch in diesem Jahr will der Konzern im Gewerbepark Eichhof bei Neumünster-Nord mit dem Bau seines neuen, riesigen Logistikzentrums beginnen. Es soll in zwei Bauabschnitten bis 2026 entstehen. Dann zieht der Konzern komplett an die Autobahn 7 um.

Thorsten Geil 26.06.2019

Vier Jahre lang nahm das Jugendrotkreuz (JRK) Neumünster an der bundesweiten Aktion „500 Deckel gegen Polio“ des Vereins „Deckel drauf e.V.“ teil. Rund 20.000 Schluckimpfungen konnten in dieser Zeit aus dem Erlös von zehn Millionen gesammelten Deckeln finanziert werden.

Susanne Wittorf 25.06.2019