Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster 15-Jährige beleidigt Polizisten
Lokales Neumünster 15-Jährige beleidigt Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 14.05.2019
Von Thorsten Geil
Luftbild vom Bahnhof in Neumünster. Quelle: Ulf Dahl
Neumünster

Das Mädchen spuckte den Beamten sogar mehrfach vor die Füße und beleidigte sie. Sie war auch nicht bereit, sich auszuweisen. Darum wollten die Polizisten sie mit auf die Wache nehmen, um die Identität festzustellen. Dabei leistete sie heftigen Widerstand und beleidigte die Bundespolizisten weiterhin.

Zwei Strafverfahren wurden eingeleitet

Irgendwann hatten die Beamten sie aber auf ihrer Wache und konnten feststellen, wer sie ist. Die 15-Jährige muss jetzt mit Strafverfahren wegen Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte rechnen. Der Vorfall mit der Schlägerei ereignete sich am Montag gegen 22.15 Uhr.

Beleidigungen gegen Beamte kommen immer wieder vor.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Neumünster.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die deutsche A-cappella-Gruppe Les Brünettes kommt zu einem Livekonzert nach Neumünster. Das findet zwar erst am Mittwoch, 30. Oktober, statt, aber schon jetzt sind viele Karten verkauft. Die vierköpfige Frauentruppe tritt im Hotel Altes Stahlwerk auf und präsentiert ihr neues Beatles-Programm.

Thorsten Geil 13.05.2019

Er ist erst seit ein paar Tagen an Bord, gilt aber im Hause der Stadtwerke Neumünster (SWN) definitiv als Hoffnungsträger: Michael Böddeker ist der neue Geschäftsführer des krisengeschüttelten Unternehmens und soll es wieder richtig auf Kurs bringen. Als Sanierer sieht er sich aber nicht.

Thorsten Geil 13.05.2019

Die Pfarreien St. Maria- St. Vicelin in Neumünster, Jesu Guter Hirt in Bad Bramstedt und St. Johannes der Täufer- St. Josef in Bad Segeberg sind jetzt zur Pfarrei „Seliger Eduard Müller“ zusammengefasst. Der Zusammenschluss wurde jetzt mit einem festlichen Hochamt in Neumünster offiziell besiegelt.

Benjamin Steinhausen 13.05.2019