Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Reitstiefel gegen High Heels getauscht
Lokales Neumünster Reitstiefel gegen High Heels getauscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:18 19.01.2020
Von Susanne Wittorf
Die Mitglieder eines Reitstalles haben sich zum Gruppenbild formiert. Quelle: Susanne Wittorf
Neumünster

„Ich bin jeden Tag bei meinen Pferden. Ich liebe den Stallgeruch und auch der Dreck unter den Fingernägeln stört mich nicht“, sagte Katja Lehmann. „Aber manchmal habe ich große Lust, mich richtig schick zu machen, alte Bekannte zu treffen und ausgiebig zu tanzen.“ Am Sonnabend bot sich die perfekte Gelegenheit.

Pünktlich um 20 Uhr öffneten die Holstenhallen ihre Tore zum diesjährigen Ball der Pferdefreunde in Neumünster, der 21 Auflage der wohl größten Tanzveranstaltung in Schleswig-Holstein. Eine Stunde später erschien Katja Lehmann – mit raffinierter Hochsteckfrisur, elegantem Abendkleid und hohen Schuhen.

Geändertes Eingangs- und Garderobenkonzept sorgt für Entzerrung

In langen Schlangen warteten die Besucher auf Einlass. Es ging flott voran. Die Hallenbetreiber hatte aus dem Vorjahr gelernt, zwei getrennte Eingänge eingerichtet und eine zweite Garderobe aufgebaut. „Diese Maßnahmen entzerren den Andrang ungemein“, sagte Jan Wilms, der für das neue Konzept verantwortlich zeichnete. Die Besucher dankten es mit guter Laune und großer Vorfreude auf eine rauschende Ballnacht.

Ball der Pferdefreunde: „Feiern in großen Gruppen ist am coolsten“

Bevor es für Sophie Dudda so richtig losgehen konnte, ließ sich die junge Frau im Foyer noch schnell eine Frisur stecken. „Diesen Service bieten wir seit vielen Jahren an“, erzählte Friseurin Sarah Gnutzmann. Die Nachfrage werde von Jahr zu Jahr größer.

Tiana Grandt, Miriam Sasse, Desiree Oertwig, Kira Pachaly und Birgit Hasselwander erschienen bereits perfekt gestylt in Neumünster. Die fünf Freundinnen aus dem Kreis Segeberg kennen sich aus dem Reitstall und gehen gerne gemeinsam aus. „Feiern in großen Gruppen ist am coolsten“, findet Tiana.

Pferdefreunde aus Seelhorn kamen im Charterbus nach Neumünster

Die Pferdefreunde aus dem Reitstall Sellhorn in Pinneberg sehen das ähnlich und hatten extra einen Bus gechartert, um gemeinsam nach Neumünster zu fahren. Reiterin Marlin aus Kiel hatte drei Freunde im Schlepptau.

Joshua, Daniel und Niklas reiten selbst nicht, lobten jedoch die „tolle Atmosphäre, bei der auch Nicht-Pferdefreunde ausgiebig feiern können.“

Alt und Jung feiern ausgelassen Seite an Seite

Anette Schreiber aus Rickling besucht den Ball seit 20 Jahren, seit fünf Jahren sind ihre Töchter Amelie und Annika und deren Freunde mit von der Partie. „Alt und Jung können hier prima gemeinsam feiern. Die Disco in der kleinen Halle und die Liveband in Halle 1 bieten für jeden Musikgeschmack das Passende“, sagte die Reiterin. „Wir bevorzugen die Disco.“

Dorthin zog es auch Jana und Sina Thies aus Neumünster. Doch zuerst mussten die Schuhe gewechselt werden. Ihre High Heels deponierten die Zwillinge kurzerhand in der bereitstehenden Schuhgarderobe. In bequemen Turnschuhen machten sich die Schwestern auf den Weg. „Jetzt ist es Mitternacht“, sagte Jana. „Den Rest der Nacht wollen wir nicht mehr an unsere Füße denken.“

Nachrichten aus Neumünster

Reitsportfreunde aus dem ganz Schleswig-Holstein feierten am Sonnabend in den Holstenhallen den 21. Ball der Pferdefreunde in Neumünster.

„Schleswig-Holstein – Ahoi!“. Dreifach donnernd schallte der norddeutsche Narrenruf am Sonnabend durch den historischen Ratssaal in Neumünster. Bereits zum 19. Mal in Folge fand hier das alljährliche Prinzentreffen des Norddeutschen Karneval-Verbandes (NKV) statt.

Susanne Wittorf 18.01.2020

Einen Baum fällen kann (und darf ) nicht immer jeder - aber jeder kann es lernen. Die Teilnehmer eines Motorsägen-Kurses entnehmen an diesem Wochenende Bäume aus dem Tierpark. Dabei geht es um Präzision, Sicherheit und Bio-Öl. Aber auch die Elche provitieren.

Laura Treffenfeld 17.01.2020

Über 200 Gäste konnte der SPD-Kreisverband Neumünster am Donnerstagabend zu seinem Neujahrsempfang im Restaurant der Holstenhallen begrüßen. Als Neujahrsrednerin sprach Serpil Midyatli. Die Landesvorsitzende der SPD dankte den Neumünsteraner für ihr großes Engagement gegen Rechts.

Susanne Wittorf 17.01.2020