Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Geselligkeit und Kultur beim Bummel
Lokales Neumünster Geselligkeit und Kultur beim Bummel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:48 29.09.2019
Von Susanne Wittorf
Joris und seine Mama Corinna haben eine Benefiz-Laterne erworben und setzen sie nun zu den schwimmenden Laternen auf dem Einfelder See. Quelle: Susanne Wittorf
Neumünster

Susanne Grund strahlte. „Dass sich heute Abend so viele Menschen auf den Weg machen, hätte ich nicht zu träumen gewagt“, sagte die Leiterin des Organisationsteams. Auf den Bürgersteigen der Dorfstraße schlenderten die Besucher dem Sonnenuntergang entgegen und machten Halt an den Stationen, die Einfelder Vereine und Organisationen eigens für den Festabend organisiert hatten.

Chormusik und Lesungen

In der Christuskirche begeisterten die Sängerinnen des jungen Chores „Chora“ seine Gäste mit weltlicher und geistlicher Musik. „Das war heute unser erstes Konzert“, sagte Chorleiterin Maike Zimmermann. Die Besucher fanden’s gut und verlangten gleich nach Zugaben. Nebenan in der Stadtteilbücherei empfingen Claudia Toppe, Wiebke Wallrodt und ihr Team die Besucher mit Lesungen und kulinarischen Köstlichkeiten. Inge Dischinger las Geschichten auf Hochdeutsch und Annette Schnittger auf Platt. Kinder standen an den Regalen und hielten Ausschau nach neuem Lesestoff. „Grundschulklassen und Kindergartengruppen kommen regelmäßig“, sagte Wiebke Wallrodt. „Wir wecken Leselust. Wenn die Kinder zur Schule kommen, sind sie hier bereits heimisch“, betonte die Leiterin der Bücherei.

Angebote für Jung und Alt

Ein paar hundert Meter weiter hatte die Freiwillige Feuerwehr ihr Gerätehaus geöffnet und lud zum geselligen Beisammensein ein. Im Hof des Jugendfreizeitheimes tummelte sich die junge Generation. Teenager jubelten der jungen Rockband Minirock zu und kleine Kinder holten sich eine Tüte Popkorn, die Dodo von Ahrendtschildt und ihr Team kostenlos an die jüngsten Gäste verteilte.

Wiederaufbau-T-Shirts für den TSE

Am Stand des TS Einfeld (TSE) konnte man sein Geschick beim Becherstapeln beweisen und „Wiederaufbau-T-Shirts“ zum Preis von 19,21 Euro, in Anlehnung an das Gründungsjahr des Vereins, erwerben. Die Idee zur Unterstützung beim Wiederaufbau des abgebrannten Vereinsheims stammt von Fußballobmann Daniel Bredtfeld.
Nach zwei Stunden Bummelei, gegen halb neun, zogen die Einfelder runter zum See. In der Dorfbucht empfing die Marching Band „Magic Music von Stör und Schwale“ die Einfelder mit schwungvollen Rhythmen. Zum Preis von drei Euro konnten die Besucher schwimmende Laternen erwerben und auf den See setzen. Der Erlös kam wiederum dem TSE zugute. 70 schwimmende Lichter auf dem See bescherten „Einfeld bei Nacht“ einen würdigen Abschluss.

Weitere Nachrichten aus Neumünster sehen Sie hier.

Am Sonnabend fand „Einfeld bei Nacht“ anlässlich der 875-Jahr-Feier statt.

Die Europaabgeordnete Delara Burkhardt (SPD) hat den Jungen Rat ins Leben gerufen. Damit sollen Schüler für Europa und das Europäische Parlament begeistert werden. Der Start an der Immanuel-Kant-Schule Neumünster verlief vielversprechend, ein erstes Thema gibt es bereits.

Susanne Wittorf 28.09.2019

Etwas mehr als 60 Millionen Euro investiert Edeka Nord in den Neubau seines Frischelagers im Gewerbepark Eichhof an der Abfahrt Neumünster Nord direkt an der Autobahn 7. Das gab Geschäftsführer Martin Steinmetz am Freitagnachmittag beim symbolischen Spatenstich bekannt.

Frank Scheer 27.09.2019

Der zehnte Spieltag der Fußball-Verbandsliga West steht ganz im Zeichen des Duells der Tabellennachbarn SG Padenstedt gegen den TuS Bargstedt. „Priorität hat, dass die drei Punkte an der A7 bleiben und wir uns so etwas Luft nach unten verschaffen können“, fordert SGP-Coach Christoph Beck.

Andrè Haase 27.09.2019