Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Zugverkehr zeitweise eingestellt
Lokales Neumünster Zugverkehr zeitweise eingestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 26.09.2015
Von Beate König
Ein defektes Stellwerk sorgte für einen zweistündigen Stillstand am Neumünsteraner Bahnhof. Quelle: Philipp Schulze/dpa
Neumünster

Die Deutsche Bahn gab die Strecke Kiel-Hamburg um 19.45 Uhrwieder frei: Dann rollte der erste Zug ab Kiel, ab 20.21 Uhr der Zug von Hamburg. Ursache für den Ausfall der Züge sei ein defekter Schaltschutz an einer der Hauptleitungen gewesen, so die Sprecherin der Deutschen Bahn. Während der Reparatur der technischen Störung sei der Bahnverkehr unterbrochen worden.

Zwei Stunden standen bereits am Sonnabendnachmittag am Bahnhof in Neumünster alle Züge still. HSV-Fans, die zum Spiel gegen Schalke 04 im Hamburg wollten, saßen fest.

Ursache war ein Problem mit dem Stellwerk, sagt eine Sprecherin der Deutschen Bahn AG. Die Computersteuerung habe mit mit leichter Verspätung auf einen Stromausfall am Vormittag in der Stadt reagiert, erklärte die DB-Sprecherin.

Nikolaus Schmidt, Pressesprecher der Stadtwerke Neumünster, bestätigte diese Angabe nicht. Bei den Stadtwerken sei keine Störung gemeldet worden. „Es hat in Neumünster keinen Stromausfall gegeben.“ Auch bei der SH Netz AG sei in Neumünster kein Netzausfall bekannt, so Pressesprecher Ove Struck. Beide Pressesprecher gehen davon aus, dass es sich um einen Fehler im DB-eigenen Stromnetz handele.

Zwischen 15.25 Uhr und 17.20 Uhr seien keine Züge gefahren, danach war nur eingeschränkter Zugverkehr möglich, so die Bahnsprecherin. Schienenerersatzverkehr habe es nicht gegeben. In der kurzen Zeit hätten keine freien Busse organisiert werden können.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Neumünster Förderpreis für Fynn Großmann - Musik-Meister in drei Disziplinen

Saxofonist, Komponist und Arrangeur: Der 23-jährige Ausnahmemusiker Fynn Großmann wurde mit dem Jazzförderpreis des Kulturforums Schleswig-Holsteins ausgezeichnet. Mit einem Konzert im Rahmen des Kunstfleckens bewies der Flensburger seine Fähigkeiten in drei musikalischen Disziplinen.

Karsten Leng 25.09.2015
Neumünster An mehr als 73 Bushaltestellen - Neue Wartehäuschen geplant

Endlich: Die Bushaltestelle an der Ostseite der Rendsburger Straße vor den Holstenhallen, die sowohl die Autokraft als auch die Kilius-Busse anfahren, soll einen Fahrgastunterstand bekommen. Spätestens wenn in rund drei Jahren wohl alle Buswartehäuschen in Neumünster durch neue ersetzt werden.

Sabine Nitschke 25.09.2015
Neumünster Sicherheitstag, Entenrennen, Stoffköste - Praller Sonntag in der City

Auf 30 Stände bringt es der Sicherheitstag 2015 am Sonntag, 27. September, bei dem Berufsfeuerwehr, Katastrophenschutz, Polizei aufklären und mit dem Bürger ins Gespräch kommen wollen, was sie selbst für ihre Sicherheit tun können.

Sabine Nitschke 24.09.2015