Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Stoffe und Keramik neu interpretiert
Lokales Neumünster Stoffe und Keramik neu interpretiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 26.04.2019
Von Thorsten Geil
Danijela Pivasecic-Tenner steht neben einer ihrer Säulen im Museum. Quelle: Thorsten Geil
Anzeige
Neumünster

Danijela Pivasecic-Tenner (39) hat mal Textildesign studiert, bevor sie sich der Keramik und Bildhauerei widmete. „Seit ich das weiß, wollte ich schon immer eine gemeinsame Ausstellung machen, denn das passt gut in unser Haus, das sich ja stark mit Textilien beschäftigt“, sagte die Museumsleiterin Astrid Frevert.

Im vergangenen Jahr rief Danijela Pivasecic-Tenner die Neumünsteraner auf, ihr gebrauchte Textilien zu bringen.

Anzeige

"Ich wurde völlig überrannt"

„Und ich wurde völlig überrannt. Monatelang bekam ich tütenweise Kleidung, Tisch- und Bettwäsche oder auch Gardinen“, sagte die Künstlerin. Ein paar hundert der Textilien hat sie mit Ton zusammengeführt und daraus Kunstwerke geschaffen. Darunter sind mehrere „Triumphsäulen“, in denen man mit etwas Fantasie noch ein T-Shirt oder ein Stück Wäsche erkennen kann. „Ich verwebe dabei ein bisschen die Geschichte der Stadt und ihrer Menschen mit meiner Kunst“, sagt sie.

Neben verschiedenen anderen Objekten, die die weichen Stoffe mit harter Keramik verbinden und neu interpretieren, zeigt die Künstlerin weitere Werke, die sie in den vergangenen Jahren in ihrer Werktstatt in der Stadttöpferei geschaffen hat. 

Mehr aus Neumünster lesen Sie hier.

Thorsten Geil 26.04.2019
Thorsten Geil 26.04.2019
Thorsten Geil 26.04.2019