Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster BaDaBoom: In der Stadt spielt die Musik
Lokales Neumünster BaDaBoom: In der Stadt spielt die Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 11.06.2019
Von Thorsten Geil
Arne Gloe, Stefan Back und Bernd Müller, Vorsitzender des Vereins für Jugendmusik, arbeiten an der Organisation. Quelle: Joanna Geng
Neumünster

Am Sonnabend, 7. September, geht es um 11 Uhr los. Elf Spielorte in der Innenstadt stehen bereit, um den Musikern eine Bühne für ihre Musik zu geben. Die Musiker wechseln von 11 bis 17 Uhr an den Standorten im Stundentakt, so dass es ein vielseitiges Angebot gibt. In diesem Jahr wird es als Neuheit in der Holsten-Galerie eine Klassikbühne geben. Hier steht Pianisten und kammermusikalischen Ensembles ein Flügel zur Verfügung.

Ohne Partner geht es nicht

Zusammen mit dem ehrenamtlichen Organisationsteam freut sich der Verein für Jugendmusik als Träger, dass das Festival dank der Unterstützung durch die Stadt wieder stattfinden kann. „Ohne diesen finanziellen Zuschuss wäre es nicht möglich, Ba-Da-Boom am Leben zu erhalten“, sagt der Vereinsvorsitzende Bernd Müller. Der Rat hatte beschlossen, das Festival mit 5000 Euro zu unterstützen. Weitere Kooperationspartner sind die Dr. Hans-Hoch-Stiftung sowie Sponsoren und das KDW am Waschpohl.

Gruppe können noch mitmachen

Für Musikgruppen besteht an einigen Spielorten noch die Möglichkeit einer Anmeldung (www.ba-da-boom.de). „Wir freuen uns sehr, wenn auch verstärkt die Schulorchester aus Neumünster die Gelegenheit nutzen würden", sagt Bernd Müller.

Noch Helfer gesucht

Durch die Erweiterung der Spielorte werden in diesem Jahr aber auch noch ganz dringend Helfer gesucht. Die übernehmen die Betreuung der Musiker, stehen ihnen mit Rat und Tat und notwendigen Informationen zur Seite, helfen beim Catering oder in allgemeinen Ordnungsaufgaben.  Wer dabei sein möchte, auch nur stundenweise, kann sich bei der Musikschule melden, (Tel. 04321/952221) oder info@ba-da-boom.de.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus Neumünster.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil er den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte, ist in der Nacht ein Autofahrer auf der A7 bei Neumünster leicht verletzt worden. Insgesamt waren fünf Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt. Die Autobahn 7 bei Neumünster musste für die Aufräumarbeiten zeitweise voll gesperrt werden, teilte die Polizei mit.

11.06.2019
Neumünster Märchenerzählerin lud ein - Spaziergang zur mystischen Moor-Seite

Schaurig schön ist es im Moor. Oft liegt Nebel über der Landschaft, und es haftet ihr etwas Mystisches an. Auch zur nächtlichen Stunde im Einfelder Dosenmoor. Hier machten sich am späten Freitagabend 40 Besucher auf den Weg zu einer Wanderung inklusive Mücken, Märchen und alter Mythen.

Susanne Wittorf 10.06.2019

Wenige Monate nach der Fertigstellung der A7 zwischen Bordesholm und Hamburg wird an der Autobahn wieder gebaut.

10.06.2019