Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Jugendlicher überquerte Gleise
Lokales Neumünster Jugendlicher überquerte Gleise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 10.12.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Am Bahnhof Neumünster  musste die Bundespolizei aktiv werden. Quelle: Uwe Paesler
Neumünster

Die Bundespolizei in Neumünster musste am Montagnachmittag einen Mann helfen, der offensichtlich nicht mehr laufen konnte und deshalb nicht im Zug mitgenommen wurde. Er hatte wohl zu tief ins Glas geschaut. Ein Atemalkoholtest ergab 2,38 Promille. Rettungssanitäter kümmerten sich um ihn, anschließend kam der Mann (55) zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam.

Am Abend mussten die Bundespolizisten noch einen Jugendlichen (15) belehren, der dreimal die Gleise zwischen Bahnsteig 2 und 3 querte. Für das lebensgefährliche Fehlverhalten hat der 15-Jährige eine Anzeige bekommen. Er wurde des Bahnhofes verwiesen.

Weitere Nachrichten aus Neumünster finden Sie hier.

Wer sich rund um die Weihnachtstage und den Jahreswechsel Zeit für eine Blutspende nimmt, macht den Erkrankten ein wertvolles Geschenk und hilft dabei, die Versorgung mit lebensrettenden Blutpräparaten in der Region zu sichern. In Neumünster und Gnutz ist dies am 26. und 29. Dezember möglich.

Clemens Behr 10.12.2019
Holsten-Galerie - ECE kündigt Tätowierstudio

Das Tätowierstudio „Famous Tattoo“ ist möglicherweise die längste Zeit in der Holsten-Galerie gewesen. Das umstrittene Studio hat nach Informationen unserer Zeitung die Kündigung bekommen und soll ausziehen. Das scheint sich aber etwas schwieriger zu gestalten.

Thorsten Geil 10.12.2019

Es war eine schöne Feier und gleichzeitig ein Abschied: 140 Senioren haben in Einfeld an der traditionellen Weihnachtsfeier des Stadtteilbeirats teilgenommen. Sonja und Klaus Gerecke haben die gelungene und warmherzige Veranstaltung zum letzten Mal organisiert.

Thorsten Geil 09.12.2019