Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Echte Naturtalente entdeckt
Lokales Neumünster Echte Naturtalente entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:24 27.03.2017
Echte Talente: Hauke Buhmann (von links), Helga Kock, Bettina Belkner und Annkathrin Köper zeigten beim Schauspieler-Casting der Niederdeutschen Bühne Neumünster, dass sie die Schauspielerei draufhaben. Quelle: Karsten Leng
Neumünster

„Dat ward Tied, ik mutt nu gahn“, brüllt Hauke Buhmann im Theatersaal der Studiobühne an der Klosterstraße. „Wenn du gahn muttst, muttst du gahn“, antwortet Helga Kock nicht minder wütend und stampft dabei zornig mit dem Fuß auf den Boden. „Oh ja, gahn is good. Eenfach gahn“, wirft Bettina Belkner empört in die Runde ein. „Du willst gahn? Na denn, tschüss“, dreht sich Annkathrin Köper entnervt um und verlässt die Bühne. Unter der Leitung von Profiregisseur Stephan Greve, Bühnenleiter Dieter Milkereit und NBN-Urgestein Wolfgang Schütz hatte das Quartett diese vier Sätze in einer kleinen Spielszene einstudiert.

„Mein Ziel ist es, bei einer der nächsten Produktionen als Schauspielerin mitwirken zu können“, berichtete stellvertretend für die überwiegende Mehrheit der Bewerber Petra Wenzel-Emmerich aus Aukrug. Sie könne zwar Plattdeutsch verstehen, aber nicht so richtig sprechen.„Wer kein Plattdeutsch kann, ist ebenfalls bei uns willkommen. Wir haben genügend Plattdeutsch-Profis, die unseren Mimen die Sprache ohne Schwierigkeiten schnell und bestens vermitteln können“, erklärte Frank Juds. Es stellte sich dabei heraus, dass viele der Teilnehmer des Castings echte Naturtalente sind. „Ich habe schon für einige von euch Rollenideen“, kündigte Frank Juds an.

Von Karsten Lang

Das rasche Eingreifen der Feuerwehr verhinderte, dass sich ein Brand im Büro eines Kfz-Handels in der Kieler Straße in Neumünster am Sonnabend ausbreitete. Niemand wurde verletzt, berichtete die Polizei am Sonntagvormittag.

26.03.2017

In der Sedanstraße in Neumünster ist in der Nacht zu Sonntag ein Auto vollständig ausgebrannt. Niemand wurde verletzt. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von einer Brandstiftung aus und sucht jetzt Zeugen.

26.03.2017

Ein 21-jähriger Mann ist am Sonnabendabend in Neumünster bei einem Sturz aus einem Fenster im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses lebensgefährlich verletzt worden. Wie es zu dem Unglück kam, sei vollkommen unklar, teilte die Polizei am Sonntag mit.

26.03.2017