Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Dämmershopping in Nortorf
Lokales Neumünster Dämmershopping in Nortorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:04 09.11.2019
Von Beate König
Die Gruppe Nachtlichter präsentierte am Marktplatz eine Feuershow. Quelle: Beate König
Nortorf

Auf dem Marktplatz erwartete die Einkaufsbummler und Flaneure beim Dämmerhopping des Vereins Handwerk, Handel und Industrie (VHHI) eine Neuerung: Über ihren Köpfen drehte sich eine dezent per LED angestrahlte Discokugel. Ihre Spiegel warfen bewegte Muster auf den Platz. Das neue Licht ergänzte die heimelige Lagerfeuerstimmung, ohne sie zu übertönen.

Elmsfeuer am Kirchturm

Dazu leuchtete dank Lasertechnik ein Punkt an der Kirchturmspitze von St.Martin wie ein Elmsfeuer in intensivem Blau. „Sowas habe ich hier noch nie gesehen“, freute sich Hubertus Wollny von der Nortorfer Vogelgilde. Der Stand der Gildegruppe „Aktive Zylinder“ auf dem Marktplatz ist seit Jahren einer der Orte, an der Freunde sich bei Wurst und Punsch treffen, ohne sich vorher zu verabreden: Nicole und Dieter Schröder standen am Meeting-Hotspot. „Das machen wir beim Dämmershopping jedes Jahr,“ erzählte das Paar aus Nortorf.

Skepsis gegenüber E-Autos sinkt

Jan-Hinnak Bracker vom Verein für Elektromobilität war mit der Zahl der Nachfragen zu den zehn E-Autos, die am Marktplatz präsentiert wurden, zufrieden: „Die Skepsis gegenüber der Technik wird geringer,“ stellte der E-Mobilist erfreut fest. Starteten Tesla und Peugeots mit Gästen zu Rundtouren, konnten Passanten einen der Vorzüge das Fahrzeuge miterleben. Kein Motorbrummen, nur das Abrollgeräusch der Reifen auf dem Pflaster war in der Innenstadt zu hören.

Auch bei der Feuerwehr, die mit Einsatzleitwagen, Löschfahrzeug und Drehleiter für neue Mitglieder warb, war die Stimmung gut: „Es waren schon Interessenten da“, erzählte Matthias Gehrmann. Vielleicht lag es am Lagerfeuer, das in einer Schale vor den Feuerwehrwagen brannte. Dort rösteten die Pfadfinder des Stamms von Acken Marshmallows. Garzeit: Eine Sekunde.

Tanz zwischen Orchideen

In der Poststraße lud Cordula Krause zum Tanz zwischen Orchideen ein: Disco-Lichter und Tanzbeats wie der Song „Atemlos“ von Helene Fischer lockten in die Blumenecke Schönbeck, während draußen Hufe übers Pflaster klapperten: Ponies trugen Kinder einmal die Poststraße auf- und ab. Dort war es mitten im Trubel meterweise sehr ruhig: Nicht alle Innenstadtgeschäfte sind verpachtet. Die Fenster blieben dunkel.
Bei Elektro Tiegs am Jungfernstieg scharten sich schon beim Soundcheck der Live-Band Gäste um die Feuerkörbe auf dem Parkplatz. Gunter und Ilse Stegmann aus Gnutz hatten dort nur den Anfang des Abendbummels geplant: „Erstmal eine Erbsensuppe, dann sehen wir weiter.“ Am Kesselhaus im Teldec-Park klang Musik vom Plattenteller, eine riesige Hüpfburg verlockte zu Aufwärmsprüngen.

Über mehr Platz kann sich bald die Polizeidirektion Neumünster freuen. Der Erweiterungsbau am Haus F an der Alemannenstraße feierte am Freitag Richtfest. Zu Gast war auch Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold. Kein Wunder: Das Land förderte den Bau mit einer beträchtlichen Summe.

Clemens Behr 08.11.2019

Der SV Tungendorf hat am Sonnabend (14 Uhr) in der Landesliga Holstein mit der Reserve des SV Eichede ein junges und spielstarkes Team zu Gast. Das Hinspiel konnten die Tungendorfer mit 4:2 für sich entscheiden. Ebenfalls um 14 Uhr tritt der VfR Neumünster bei der SG Neustrand an .

Andrè Haase 08.11.2019

In der Fußball-Verbandsliga West steht die Reserve des PSV Neumünster vor dem Heim-Derby gegen den TuS Nortorf am Sonnabend (13 Uhr) am Scheideweg. Unaufhaltsam, teils mit hohen Niederlagen, sind die Grün-Weißen in den Tabellenkeller abgerutscht.

Andrè Haase 08.11.2019