Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Neumünster Aus Selbstschutz zur Polizei gegangen
Lokales Neumünster Aus Selbstschutz zur Polizei gegangen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 13.03.2019
Von Thorsten Geil
Bahnhof in Neumünster Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Neumünster

Die Bundespolizisten nahmen dem 43-Jährigen den Schraubendreher gerne ab und stellten ihn sicher. Den Mann nahmen sie in Schutzgewahrsam. Ein erster Alkoholtest ergab den stattlichen Wert von 3,56 Promille.

Der Mann kam ins Krankenhaus

Der Mann wurde mit dem Rettungswagen ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus gebracht. Dort wurde er stationär aufgenommen, wie die Bundespolizei Flensburg mitteilte. Der Vorfall ereignete sich am Dienstagabend.

Anzeige

Erst vor ein paar Wochen hatte sich ein Gesuchter bei der Polizei im Bahnhof gestellt.

Mehr aus Neumünster lesen Sie hier.

Kerstin Tietgen 13.03.2019
Andrè Haase 12.03.2019
Thorsten Geil 12.03.2019