Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Neumünster Polizei spricht von ruhiger Holstenköste
Lokales Neumünster Polizei spricht von ruhiger Holstenköste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 12.06.2016
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Bei der Holstenköste stellte die Polizei ingesamt 20 Platzverweise aus. Quelle: Karsten Leng
Neumünster

Rund 170.000 Menschen haben in diesem Jahr das Stadtfest Holstenköste in Neumünster besucht. Die Beamten rückten von Donnerstag bis Sonntagmorgen nur zu 13 Einsätzen aus, wie die Polizei am Sonntag zum Abschluss der Veranstaltung mitteilte. Der Einsatzschwerpunkt lag nach Informationen der Polizei "Am Teich" und im "Rencks Park" - und meist hatten die Beamten es mit alkoholisierten Personen zu tun. Im Vergleich zum Vorjahr hatte die Polizei weniger Fälle zu bearbeiten: Im vergangenen Jahr hatten die Beamten noch 25 Einsätze mit Bezug zu dem Stadtfest abarbeiten müssen.

Bei der Holstenköste wurde die Polizei auch wegen kleineren Streitigkeiten und sich anbahnenden Schlägereien gerufen. Doch häufig reichte schon die polizeiliche Präsenz, um den Streit zu schlichten und Straftaten gar nicht erst zuzulassen.

Die Anlaufstelle für Frauen wurde insgesamt zwei Mal kontaktiert: Am Freitag meldete sich eine junge Frau wegen Liebeskummer. Sie hatte ihren Freund im Trubel verloren. In der Nacht zum Sonntag meldete sich eine Frau, die angab, kurz nach Mitternacht "Am Teich" von Ausländern belästigt worden zu sein. Weitere Details hierzu liegen noch nicht vor. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Neumünster Holstenköste Neumünster - Gemischte Gefühle auf dem Fest

Das Riesenrad fasziniert: Junge Schüler einer Daz-Klasse (Deutsch als Zweitsprache) entdecken begeistert die Holstenköste in Neumünster. Andere meiden allerdings lieber den Trubel und die verführerischen Leckereien auf dem Fest, denn es ist Ramadan und die Moslems fasten.

Karsten Leng 10.06.2016

„Lampenfieber“ funktioniert ohne Erwachsene, völlig autonom. Manchmal ein bisschen chaotisch, aber vor allem kreativ. Die junge Theatergruppe der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde ist jetzt mit dem Innovationspreis des Kirchenkreises Altholstein ausgezeichnet worden.

Sabine Nitschke 10.06.2016

Mit einem herzhaften Biss in die Köstenstange haben Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger und Stadtrat Oliver Dörflinger die 42. Holstenköste in Neumünster eröffnet. Noch bis Sonntag wartet beim Stadtfest ein buntes Programm auf Jung und Alt.

Gunda Meyer 09.06.2016